Gefüllte Förtchen mit heißen Himbeeren

Zutaten für den Teig (für etwa 20 Stück):

  • 250 g Mehl
  • ½ Würfel Hefe
  • ¼ l Milch
  • 50 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 4 Eier
  • Vanille-Schote
  • 1 (Bio-) Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • Pflanzenfett oder Butterschmalz
  • Himbeermarmelade
  • Puderzucker

Für die Zubereitung der Förtchen benötigt man eine spezielle Pfanne mit Mulden.

Für den Teig die Zitrone waschen und die Schale abreiben. Die Vanille-Schote halbieren und das Mark herauskratzen. Das Mehl in eine Schüssel geben. Die Hefe zerbröckeln und mit lauwarmer Milch, Zucker, Zitronenschale, Vanille-Mark sowie etwas Mehl vermengen. Den Vorteig abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Die Butter erhitzen, die Eier aufschlagen und beides zu einem Vorteig geben. Salz, Zitronenabrieb und Vanille dazugeben, alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten und nochmals kurz gehen lassen.

Die Förtchenpfanne erhitzen und die Mulden mit Öl ausfetten. Das geht am besten mit einem Pinsel. Die Mulden bis zur Kante mit dem Teig füllen. Sobald sich die untere Hälfte braun färbt und stabil wird, mithilfe von zwei Holzstäbchen (oder einem Löffel) die Förtchen kopfüber drehen und weitere 1-2 Minuten fertig backen. Bei Bedarf nochmals drehen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

Die Marmelade in eine Gebäckspritze geben und die Förtchen damit füllen. Zum Schluss Puderzucker über das Gebäck streuen.

Zutaten für die Himbeeren:

  • 500 g gefrorene Himbeeren
  • 1 Schale frische (falls Saison) Himbeeren
  • 1 Schnapsglas Himbeergeist
  • 2 EL Zucker
  • Vanille-Schote

Die Himbeeren auftauen. Die Vanille-Schote aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Den Zucker in eine Pfanne geben und karamellisieren lassen. Himbeeren und Vanille-Mark hinzufügen und vorsichtig verrühren. Den Schnaps angießen, anzünden und die Himbeeren flambieren. Die Himbeeren nicht zu weich kochen. Sie sollten noch etwas Form behalten. Zum Schluss eine Schale frische Himbeeren hinzufügen. So hat man in der Fruchtsoße noch frische Früchte und einen intensiveren Himbeergeschmack.

Die Himbeeren heiß zu den Förtchen servieren. Dazu passt zusätzlich Vanille-Eis.

Bettina Tietjen, Jochen Gaues und Rainer Sass schwingen im "DAS! Kochstudio" gemeinsam die Kochlöffel und präsentieren raffinierte und leckere Gerichte für jeden Geschmack. © NDR/dmfilm/Florian Kruck, honorarfrei

Koch/Köchin: Rainer Sass und Bettina Tietjen

Letzter Sendetermin: 29.12.2017