Zwiebel-Rostbraten mit Kartoffel-Selleriepüree

Zutaten für den Braten (für 4 Personen):

Zunächst die Soße zubereiten: Zwiebeln schälen und in feine Lamellen schneiden. Staudensellerie und Frühlingszwiebeln in Stücke teilen, dann in Streifen schneiden. Butterschmalz und etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin anschwitzen. Dabei Salz und Zucker hinzufügen. Nun Staudensellerie und Frühlingszwiebeln hinzufügen, dann die Brühe angießen.
Alle Zutaten vermengen und 8-10 Minuten bei milder Hitze köcheln. Die Zwiebelsoße mit etwas Muskatnuss würzen. Zum Schluss 1 EL Butter unterrühren.

Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons von jeder Seite höchstens eine Minute braten. Die Medaillons salzen und pfeffern und mit dem Püree und der Zwiebelsoße servieren.

Zutaten für das Kartoffel-Selleriepüree:

Knollensellerie und Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in Salzwasser gar kochen. Kartoffeln und Knollensellerie abgießen, dann durch eine Kartoffelpresse drücken und mit erwärmter Sahne und Butter vermengen. Das Püree salzen und mit Muskat würzen.

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 15.12.2017