Ganzes Lamm vom Grill

Zutaten (für 20-25 Personen):

  • 1 (ca. 18-20 kg) küchenfertiges Lamm
  • 1 l Olivenöl
  • 4-5 Zitronen
  • 50 g getrockneter Oregano
  • 1 gepresste Knolle Knoblauch
  • 3-4 Bund Oregano
  • Salz und Pfeffer
  • Meersalz

Benötigt wird eine Grillfläche in der Größe und Länge des Lammbratens. Oberhalb der Grillfläche sollte eine drehbare Edelstahlstange montiert werden, da das Lamm während der Garzeit stetig rotieren muss. Außerdem werden Schraubklemmen oder Krallen benötigt, damit das Lamm an der Stange fest fixiert werden kann.

Das Lamm wie folgt würzen und präparieren: Aus Olivenöl, getrocknetem Oregano, Salz, Knoblauch und Zitronensaft eine Marinade herstellen. Die Mengenangaben sind nur Richtlinie und können nach Geschmack oder Bedarf verändert werden.

Die Marinade in die Bauchhöhle streichen und die Bauchhöhle mit Draht verschließen. Das Lamm rundherum mit der Marinade einreiben und großzügig salzen. Die Kohle zum Glühen bringen und auf der Grillfläche gut verteilen. Die Stange durch das Lamm schieben und fest mit Klemmen fixieren, damit der Korpus fest an der Stange hängt.

Das Lamm etwa 60 cm über der Kohle auf den Grill setzen und bei langsamer und gleichmäßiger Rotation 5-6 Stunden grillen. Nach 1 Stunde damit anfangen, das Lamm in regelmäßigen Abständen mit der Marinade zu bepinseln.

Kurz vor dem Servieren mit frischen Oreganoblättern bestreuen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Das Lamm vom Grill nehmen, in Stücke schneiden und mit etwas Meersalz bestreuen.

Zutaten für einen Joghurt-Dip (für 4 Personen):

Den Joghurt mit Olivenöl verrühren und nach Geschmack mit Knoblauch, Kreuzkümmel und Salz würzen.

Dieser Dip eignet sich sehr gut für alle Grill- und Lammspezialitäten.

Zu diesem Rezept passt:

Sass: So isst der Norden | Sendetermin | 05.04.2020