Seehecht-Filet mit Möhrenstreifen

Zutaten für den Fisch (für 4 Personen):

  • 4 Filets (à 150-180 g mit geschuppter Haut) Seehecht
  • Butter
  • Olivenöl
  • 1/4 Bio- Zitrone
  • einige Zweige Thymian
  • 1 Zehe Knoblauch
  • Pfeffer
  • Salz

Seehecht-Filets waschen, trocknen und gegebenenfalls die Gräten entfernen. Die Häute 2-3 mal vorsichtig einritzen.

Butter und Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Filets auf der Hautseite anbraten. Thymian, Zitrone und die angedrückte Knoblauchzehe mit in die Pfanne geben. Filets immer wieder mit etwas Bratflüssigkeit begießen. Filets etwas länger auf der Hautseite braten, damit diese Seite schön knusprig wird.

Zutaten für die Möhren:

Möhren schälen, dann mit dem Sparschäler oder Hobel längs in dünne Streifen schneiden. Möhrensaft zu 2/3 einkochen lassen. Ingwer reiben und nach Geschmack 1-2 Teelöffel zum reduzierten Saft geben. Möhrenstreifen in den Saft legen und etwa 1-2 Minuten garen. Die Streifen sollten noch bissfest sein. Mit Zucker und Salz abschmecken.

zum Anrichten:

Möhren mit etwas Sud in tiefe Teller geben. Darauf das Fischfilet platzieren. Alles mit gehackter Petersilie bestreuen.

Koch/Köchin: Rainer Sass

Letzter Sendetermin: 21.10.2017