Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Dill

Nahaufnahme von Dill, der mit einem Messer geschnitten wird. © fotolia.com Elena Elisseeva Foto: Elena Elisseeva

Dill kommt auf der gesamten Nordhalbkugel vor und wird vor allem in Nordamerika, Skandinavien, dem Baltikum und den zentral- und osteuropäischen Staaten für die Verwendung in der Küche angebaut. Dill ist geschmacklich mit Anis und Kümmel verwandt und gibt besonders Fischgerichten, Salatsoßen (vor allem für Gurken) und Joghurt- oder Käsesoßen ihren spezifischen Geschmack. Typisch ist die Verwendung in Graved Lachs, dem mit Meersalz und Dill gebeizten Lachs aus Skandinavien.

Dill wächst auf leichten Böden mit ausreichend Sonne gut im Garten. Als Heilpflanze wirkt Dill verdauungsfördernd, bei Kindern wird Dillöl gegen Blähungen eingesetzt. Daneben hat Dill eine beruhigende Wirkung.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Dill

Rezepttitel
Gefüllter Chicorée in drei Varianten
Spargelquiche mit Schinken
Lachsfilet mit Kartoffelstiften und Gurkensalat
Reibekuchen-Lachs-Türmchen mit Kräutercreme
Reibekuchen mit Räucherlachs
Roter Heringssalat
Lammkoteletts mit buntem Frühlingssalat
Zamete (Kartoffelplätzchen) mit Speck und Gurken-Salat
Gurkensüppchen mit Lachs-Tatar-Röllchen
Lachstatar mit Kartoffelrösti und Meerrettich-Schmand
Panierte Austernpilze mit zwei Soßen
Wiener Schnitzel mit Kartoffel-Gurken-Salat
Paniertes Feta-Schnitzel mit Melonen-Mango-Feldsalat
Frikadellen mit Kartoffelstampf, Möhren und Mango-Soße
Lachsfilet mit Cherrytomaten, bunter Quinoa und Joghurtsoße
Wiener Schnitzel mit Kartoffelspalten, Gurkensalat und grüner Soße
Grünes Pestosüppchen
Heringe mit Bratkartoffeln und Remouladensoße
Gebratenes Lachsfilet auf Spinatbett mit Rosmarinkartoffeln
Matjesfilet mit Feigenchutney, gekochter Birne und Speck
Mehr Rezepte mit der Zutat