Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Kräuter

Dill

Nahaufnahme von Dill, der mit einem Messer geschnitten wird. © fotolia.com Elena Elisseeva Foto: Elena Elisseeva

Dill kommt auf der gesamten Nordhalbkugel vor und wird vor allem in Nordamerika, Skandinavien, dem Baltikum und den zentral- und osteuropäischen Staaten für die Verwendung in der Küche angebaut. Dill ist geschmacklich mit Anis und Kümmel verwandt und gibt besonders Fischgerichten, Salatsoßen (vor allem für Gurken) und Joghurt- oder Käsesoßen ihren spezifischen Geschmack. Typisch ist die Verwendung in Graved Lachs, dem mit Meersalz und Dill gebeizten Lachs aus Skandinavien.

Dill wächst auf leichten Böden mit ausreichend Sonne gut im Garten. Als Heilpflanze wirkt Dill verdauungsfördernd, bei Kindern wird Dillöl gegen Blähungen eingesetzt. Daneben hat Dill eine beruhigende Wirkung.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Dill

Rezepttitel
Gemüsesuppe mit Forelle
Spargelsuppe mit Nordseekrabben
Ziegenkäse-Nuss-Cannelloni mit Gartengemüse
Spargelquiche mit Schinken
Gegrillte Forelle
Lauwarmer Spargelsalat mit Austernpilzen
Burrata mit eingelegten Tomaten und Gurkensalat
Spitzkohlrouladen mit Pilzen und Huhn
Gebeizter Lachs mit Meerrettich-Apfel-Dip
Fischfrikadellen mit Joghurt-Remoulade
Geschmorte Lammschulter mit Kräuter-Salsa
Gegrillter Fisch mit Gemüse-Vinaigrette
Ofenkartoffeln mit Feta-Dip und Paprika-Paste
Steinbutt mit Saubohnen und Kartoffelsoße
Holsteinische Kartoffelsuppe mit Krabben
Lammkeule mit Gorgonzola und glasierten Möhren
Salat mit Buttercroûtons und Specksahne
Persisches Rührei mit Dill
Krabbenpfanne mit Queller
Erbsen-Möhren-Gemüse
Mehr Rezepte mit der Zutat