Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürzsoßen und -pasten

Kokosmilch

Kokosnuss aufgeschnitten © Fotolia Fotograf: Kitty

Kokosmilch ist nicht etwa das flüssige Innere einer Kokosnuss (Kokoswasser), sondern eine dickflüssige Zubereitung aus fein geraspeltem, frischem Fruchtfleisch und Wasser. Teilweise wird auch Zucker zugesetzt (süße Kokosmilch). Der Fettanteil beträgt rund 20 Prozent. Kokosmilch kommt in Dosen in den Handel. Die festen, fettigen Bestandteile setzen sich als kompakte weiße Masse am Boden ab, die Flüssigkeit schwimmt darauf.
Kokosmilch wird in der asiatischen Küche - häufig in Currys - sowie in der karibischen Küche verwendet.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kokosmilch

Rezepttitel
Gemüse-Puten-Curry
Kokos-Garnelen-Suppe
Hawaii-Curry-Suppe
Beeren-Tarte ohne Backen
Sojageschnetzeltes auf indische Art
Chia-Kokos-Pudding mit Beeren
Himbeer-Kokos-Porridge
Mandel-Pfannkuchen mit Kokos-Zimt-Quark
Schoko-Kokos-Pudding
Kürbissuppe mit Ingwer und Kokos
Gemüsecurry mit roten Linsen und Mango
Gebratener Steinbutt mit rotem Curry
Curried Chicken mit Reis und Bohnen
Apfelsuppe mit Kokosmilch
Lammstelzen mit Kurkuma
Kokos- oder Mandel-Pfannkuchen
Spinat-Klößchen mit Parmesan-Soße und Garnelen
Erdbeeren mit Kokossahne
Hühnercurry mit Sojasprossen
Thai-Curry mit gebratener Maispoulardenbrust
Mehr Rezepte mit der Zutat