Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürzsoßen und -pasten

Kokosmilch

Kokosnuss aufgeschnitten © Fotolia Foto: Kitty

Kokosmilch ist nicht etwa das flüssige Innere einer Kokosnuss (Kokoswasser), sondern eine dickflüssige Zubereitung aus fein geraspeltem, frischem Fruchtfleisch und Wasser. Teilweise wird auch Zucker zugesetzt (süße Kokosmilch). Der Fettanteil beträgt rund 20 Prozent. Kokosmilch kommt in Dosen in den Handel. Die festen, fettigen Bestandteile setzen sich als kompakte weiße Masse am Boden ab, die Flüssigkeit schwimmt darauf.
Kokosmilch wird in der asiatischen Küche - häufig in Currys - sowie in der karibischen Küche verwendet.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Kokosmilch

Rezepttitel
Gebratene Lachsforelle mit Spargel-Curry
Erdbeeren mit Kokossahne
Grünes Gemüse-Curry mit Kurkuma und Limette
Geeiste Himbeer-Kokoscreme mit Basilikum
Gemüse-Curry mit Reis
Curry-Huhn mit Reis
Apfelsuppe mit Kokosmilch
Curry mit Süßkartoffeln, Pak Choi und Lachs
Chia-Kokos-Pudding mit Beeren
Beeren-Tarte ohne Backen
Blumenkohl-Brokkoli-Curry
Curry-Kokos-Fischeintopf
Putenspieße mit Erdnuss-Soße und Wedges
Cremiges Fisch-Curry mit Reis
Kichererbsen-Kokos-Topf mit Brokkoli und Hähnchen
Gemüse-Geflügel-Curry
Kokos-Garnelen-Suppe
Gemüse-Kokos-Pfanne
Gelbes Thaicurry
Miesmuscheln im Curry-Kräuter-Sud
Mehr Rezepte mit der Zutat