Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gemüse

Möhren

Möhren

Karotten oder auch Möhren sind bei uns in Farben von gelb über orange bis violett erhältlich. Ihr leicht süßliches Aroma macht sie sowohl als Rohkost als auch gekocht beliebt. Besonders aromatisch und süß schmecken Bundmöhren, die ab Frühsommer bei uns mit dem Grün in den Handel kommen. Dieses sollte man nach dem Kauf gleich entfernen, dann bleiben die Möhren länger knackig. Weniger süß sind Lagermöhren, die ab Herbst angeboten werden und besonders gut geeignet sind für Eintöpfe und Suppen. Im Kühlschrank halten sie sich mehrere Wochen.

Junge und zarte Möhren müssen meist nur gewaschen und eventuell etwas abgebürstet werden, stärker verschmutzte Exemplare lassen sich gut mit einem Sparschäler schälen.

Wie die Bezeichnung bereits nahelegt, enthalten Karotten reichlich Betacarotin oder auch Provitamin A, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird. Dieses Vitamin ist wichtig für Immunsystem und Zellwachstum. Um dem Körper die Aufnahme des Betacarotins zu erleichtern, sollten Möhren stets möglichst mit etwas Öl verzehrt werden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Möhren

Rezepttitel
Geschnetzeltes vom Damwild mit Kräuterseitlingen
Döner Kebab
Geschmorte Gänsekeulen mediterran
Spitzkohl-Rouladen mit Hühnerfleisch
Gemüsestampf mit pochierten Eiern und Senfsoße
Seehecht-Filet mit Möhrenstreifen
Spaghetti mit Gemüsebolognese
Borschtsch mit Rindfleisch
Senfeier mit Stampf und Gartenkräutern
Gurken-Ratatouille
Heidschnuckenrücken aus dem Wok
Frikadellen mit Kartoffel-Möhren-Stampf
Graupengemüse mit Hühnerspießen
Tomatensuppe mit Hackfleischbällchen
Kohlrouladen auf zweierlei Art
Norddeutsche Bouillabaisse
Schnucken-Chili
Salat mit Putenbrust nach Osdorfer Art
Grüner Smoothie
Bulgursalat
Mehr Rezepte mit der Zutat