Zutaten-Lexikon

Kategorie-Übersicht Kategorie: Gewürze

Anis

Anissamen auf einem Holzlöffel. © Fotolia.com Foto: IrisArt

Die süßlich schmeckende Gewürz- und Heilpflanze stammt ursprünglich aus Asien und den südöstlichen Mittelmeerländern. In der westlichen Küche ist Anis eine Zutat in Brot und Backwaren, vor allem in der Weihnachtsbäckerei. In erster Linie aber wird Anis in Schnäpsen und Likören wie Sambuca, Ouzo, Pastis oder Absinth verwendet.

In der Heilkunde wirkt das aus den Früchten gewonnene Anisöl als Hustenmittel schleimlösend. Zudem hilft Anis bei Magen-Darm-Beschwerden.

Die neuesten Rezepte mit der Zutat Anis

Rezepttitel
Neujahrs-Waffeln (Rullerkes)
Neujahrswaffeln nach ostfriesischer Art
Miesmuscheln im Gemüsesud mit Brot und Dip
Mehr Rezepte mit der Zutat