Spurensuche 1, 22.11., Hannover

Kurt Weill feierte mit seinen Bühnenmusiken und Liedern die größten Erfolge. Die "Dreigroschenoper" mit dem berühmten Song von Mackie Messer ist ein absoluter Welthit.

Ein spezieller Sound

Michael Sanderling, Dirigent © Marco Borggreve Foto: Marco Borggreve
Michael Sanderling dirigiert die NDR Radiophilharmonie bei der 2. Sinfonie von Kurt Weill.

Der Komponist wollte sich aber musikalisch nicht in eine Schublade stecken lassen: "Um einen eigenen Stil zu kontrollieren, habe ich auch absolute Musik geschrieben", erklärte Kurt Weill nach der Uraufführung seiner 2. Sinfonie. "Man muss gelegentlich von seinem gewohnten Weg abweichen, in solchen Momenten schreibe ich sinfonische Musik".

Beim Hören der 2. Sinfonie fühlt man sich trotzdem oft an bekannte Weill-Songs erinnert. Sein spezieller Klang schimmert immer wieder durch.

Termin:
Donnerstag, 22. November 2012, 10.00 Uhr
NDR Landesfunkhaus, Kleiner und Großer Sendesaal
Spurensuche 1 ab Klassenstufe 7

Konzeption und Moderation:
Susanne Grünig

NDR Radiophilharmonie
Dirigent: Michael Sanderling

Programm:
Kurt Weill: Sinfonie Nr. 2

Spurensuche 1, 22.11., Hannover

Wer den Namen Kurt Weill hört, denkt meist an Bertolt Brecht. Aber der Komponist hat neben den bekannten Ohrwürmern aus der "Dreigroschenoper" auch sinfonische Musik geschrieben.

Art:
Konzert
Datum:
Ort:
Kleiner und Großer Sendesaal des NDR
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169  Hannover
Telefon:
(0180) 163 7637 (Kosten: 3,9 Cent pro Minute vom Festnetz und maximal 42 Cent pro Minute aus Mobilfunknetzen.)
Preis:
Karten: € 5,00 für Lehrer und Schüler auf allen Plätzen
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
Anmeldung:
NDR Ticketshop
Hinweis:
Auskünfte, Karten und Abos

NDR Ticketshop
Rudolf-von-Bennigsen-Ufer 22
30169 Hannover
In meinen Kalender eintragen
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/orchester_chor/radiophilharmonie/junge_rph/berlinern101.html

Orchester und Chor