Wir trauern um Bernd Weber

Bernd Weber © NDR / privat
Bernd Weber leitete seit 1999 das Notenarchiv der NDR Radiophilharmonie.

Wir trauern um unseren ehemaligen Kollegen Bernd Weber, der am 27. Oktober 2018 im Alter von nur 64 Jahren verstorben ist. Fast 20 Jahre lang hat er das Notenarchiv der NDR Radiophilharmonie mit großer Umsicht geleitet. Wir vermissen einen besonderen Menschen und herzlichen, humorvollen Kollegen.

Nach dem Studium am Robert-Schumann-Institut in Düsseldorf begann er 1984 seine Tätigkeit im Notenarchiv der NDR Radiophilharmonie, dessen Leiter er 1999 wurde. Er hat die Entwicklung des Rundfunkorchesters Hannover mit Schwerpunkt Unterhaltungsmusik zum modernen und vielseitigen Rundfunksinfonieorchester in seinem Bereich mitgestaltet. Durch die zunehmende Arbeitsbelastung und inhaltliche Neuausrichtung der NDR Radiophilharmonie waren seine Managementfähigkeiten besonders gefragt. Es gelang ihm in bemerkenswerter Art und Weise, die Arbeit im Archiv den neuen Anforderungen entsprechend zu organisieren.

Auch privat war die Musik ein wichtiger Bestandteil seines Leben: Als hochgeschätzter Dirigent und Arrangeur des Feuerwehrmusikzuges Burgdorf-Hänigsen hat er sich in zwanzigjähriger Tätigkeit dort geradezu ein Denkmal gesetzt.

Erst Anfang letzten Jahres ging Herr Weber in den wohlverdienten Ruhestand. Wir hätten es ihm sehr gegönnt, diesen noch länger genießen zu können. 

 

Orchester und Chor