Brittens "War Requiem" für Niedersachsens Schüler

Vermittlungsprojekt "War Requiem"

Ist das "War Requiem" für mich als jungen Menschen hör- und verstehbar? Habe ich, viele Generationen später, noch Zugang zu seinem Inhalt? Was macht das "War Requiem" so besonders?

Große Emotionen zum Thema Krieg und Tod

Weitere Informationen

"War Requiem": Die Workshops

Zu ihrer Aufführung von Brittens "War Requiem" hatte die NDR Radiophilharmonie ein weiträumiges Vermittlungsprojekt in Niedersachsen initiiert. Wer hat mitgemacht, was passierte in den Workshops? mehr

Gedenkkonzert mit Vermittlungsangebot

Die NDR Radiophilharmonie erinnert mit ihrer Aufführung von Benjamin Brittens "War Requiem" gemeinsam mit dem Royal Liverpool Philharmonic Orchestra an das Ende des 1. Weltkriegs vor genau 100 Jahren, zunächst in Hannover, dann ein paar Tage später in Liverpool. Aus diesem Anlass bot sie ein umfangreiches Vermittlungsprojekt für Schulklassen ab Stufe 9 an: Unterrichtsmaterialien, Workshops und den Besuch der Generalprobe.

Die Musik

1961/62 schrieb der britische Komponist Benjamin Britten das "War Requiem". Es gilt als sein Hauptwerk, komponiert für zwei Orchester, mehrere Gesangssolisten und Chöre einschließlich eines Knabenchores. Die Uraufführung fand in der neu erbauten Kathedrale von Coventry statt, deren Vorgängerbau im 2. Weltkrieg von deutschen Angreifern zerstört worden war.

Ein Orchester mit großem Chor

"War Requiem" - Einblick in die Schulprojekte

Hallo Niedersachsen -

Es ist ein musikalisches Großprojekt: Gemeinsam haben Musiker aus Deutschland und Großbritannien Benjamin Brittens "War Requiem" aufgeführt - unter der Leitung von Andrew Manze.

4,57 bei 14 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Unterrichtsmaterial + Workshop

Zu diesem Projekt kann hier umfangreiches Unterrichtsmaterial heruntergeladen werden. Darüber hinaus nahmen einzelne Schulklassen an einem Workshop teil, der im September/Oktober 2018 in ihrer Schule über einen Zeitraum von mindestens drei Doppelstunden durchgeführt wurde.

Veranstaltungen

"War Requiem": Die Generalprobe

02.11.2018 14:00 Uhr
Kuppelsaal, Congress Centrum

Es war ein Großereignis für zahlreiche Schulklassen aus ganz Niedersachsen: Die NDR Radiophilharmonie hat zur Generalprobe von Brittens "War Requiem" im Kuppelsaal Hannover eingeladen. mehr

Besuch der Generalprobe in Hannover

Diejenigen Schulklassen, die das Workshop-Angebot wahrgenommen hatten, stellten sich am Vormittag des 2. November im Leibniz Saal des HCC (Hannover Congress Centrum) gegenseitig ihre Workshop-Arbeit vor. Gemeinsam mit weiteren Schulklassen besuchten sie um 14 Uhr die Generalprobe des "War Requiems" im Kuppelsaal des HCC.

Kooperationspartner und Vermittlerinnen

Als Kooperationspartner und Vermittlerinnen waren beteiligt: Musikland Niedersachsen, Vision Kirchenmusik, Universität Osnabrück (Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik), Compagnie Fredewess Hannover, Knabenchor Hannover, Duo Papagena, Patricia Harlos, Kathrin Bonke, Corinna Rohwer und Sophie Brunner.

Weitere Informationen

Begegnung zweier Länder - die Knabenchöre geben Auskunft

Ein besonderer Austausch zur Aufführung des "War Requiems": Die Knaben des Knabenchores Hannover und des Liverpool Cathedral Choir befragten ältere Verwandte nach Erinnerungen zum Thema Krieg. mehr