"War Requiem": Die Workshops

Zu ihrer Aufführung des "War Requiems" von Benjamin Britten hatte die NDR Radiophilharmonie ein weiträumiges Vermittlungsprojekt in ganz Niedersachsen initiiert. Wer hat mitgemacht, was passierte in den Workshops?

Das Interesse war riesig: Für das Vermittlungsprojekt zu Brittens "War Requiem" hatten sich niedersachsenweit 60 Schulklassen und Schülergruppen angemeldet.

Karte: Übersicht der angemeldeten Schulen

Die ausgelosten Schulklassen

Unter den 60 Anmeldungen waren Schulklassen und Kurse aus 12 Schulen ausgelost worden, die anhand eines Workshops auf den Besuch der Generalprobe vorbereitet wurden. Klassen aus vielen weiteren Schulen nutzten das bereitgestellte Unterrichtsmaterial und waren ebenfalls zu Gast bei der Generalprobe.

Was passierte in den Workshops?

Im Mittelpunkt jedes Workshops stand die persönliche und aktive Auseinandersetzung der Jugendlichen mit dem Werk, sowohl in Bezug auf die musikalische Gestaltung als auch auf den Text. Die Schülerinnen und Schüler lernten das Werk und seinen Aufbau hörend, tanzend, szenisch interpretierend oder auch malend kennen. Ziel eines jeden Workshops war es, dass die Jugendlichen einen persönlichen und kreativen Zugang zu dem Werk erhielten und die Musik in vielfältiger Form inszenierten, um das Live-Erleben in der Generalprobe zu intensivieren. Die beteiligten Klassen trafen sich bereits vor der Generalprobe und stellten sich gegenseitig die Ergebnisse der Workshops vor.

Schülergruppen präsentieren die Ergebnisse ihrer Workshops zum "War Requiem" © NDR / Fokuspokus Media Foto: Fokuspokus Media

Große Emotionen zum Thema Krieg und Tod

Schülergruppen aus ganz Niedersachsen präsentierten die Ergebnisse ihrer Workshops zum "War Requiem", bevor sie gemeinsam die Generalprobe der NDR Radiophilharmonie im Kuppelsaal besuchten. Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" an der IGS Garbsen © NDR / Sophie Brunner Foto: Sophie Brunner

Garbsen: IGS Garbsen

Ausdruck durch Bewegung: Mit Schülerinnen und Schülern der IGS Garbsen erarbeitete die Compagnie Fredeweß eine tänzerische Umsetzung von Brittens "War Requiem". Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" an der Albert-Schweitzer-Schule Hameln, Bild: Vision Kirchenmusik © Vision Kirchenmusik Foto: Anna-Kristina Bauer

Hameln: Albert-Schweitzer-Schule

Das "War Requiem" als Lichtinstallationen, Videos und Schattenspiele - das ist das Ergebnis des Schulprojekts in der Albert-Schweitzer-Schule Hameln gemeinsam mit der Künstlerin Nikola Dicke. Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" am Montessori Bildungshaus Hannover © NDR / Sophie Brunner Foto: Sophie Brunner

Hannover: Montessori Bildungshaus

Beim "War Requiem"-Workshop des Duos Papagena am Montessori Bildungshaus Hannover war die Geigerin Kristina Altunjan von der NDR Radiophilharmonie zu Gast und hat aus dem Orchesterleben erzählt. Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" an der Friesenschule in Leer © NDR / Bettina Pohl Foto: Bettina Pohl

Leer: Europaschule Friesenschule

An der Europaschule Friesenschule in Leer haben sich Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit dem Musikvermittler Ulf Pankoke Brittens "War Requiem" von verschiedenen Seiten genähert. Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" an der St.-Augustinus-Schule Hildesheim © NDR / Sophie Brunner Foto: Sophie Brunner

Hildesheim: St.-Augustinus-Schule

Aus der Orchesterperspektive: Im Workshop zum "War Requiem" an der St.-Augustinus-Schule Hildesheim mit Silke Lindenschmidt war der Cellist Sebastian Maas von der NDR Radiophilharmonie zu Gast. Bildergalerie

Workshop im Felix-Klein-Gymnasium Göttingen © NDR / Bettina Pohl Foto: Bettina Pohl

Göttingen: Felix-Klein-Gymnasium, Gruppe 1

Lässt sich Brittens "War Requiem" szenisch ausdrücken? Mit Schülerinnen und Schülern des Felix-Klein-Gymnasiums in Göttingen erarbeitet Patricia Harlos eine szenische Umsetzung. Bildergalerie

Workshop II im Felix-Klein-Gymnasium Göttingen © NDR / Sophie Brunner Foto: Sophie Brunner

Göttingen: Felix-Klein-Gymnasium, Gruppe 2

Ein Englischkurs des Felix-Klein-Gymnasiums in Göttingen setzt sich mit Brittens "War Requiem" auseinander und erarbeitet mit Patricia Harlos szenische oder musikalische Interpretationen der Gedichte. Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" an den Berufsbildenden Schulen Buchholz © NDR / Bettina Pohl Foto: Bettina Pohl

Buchholz: Berufsbildende Schule Buchholz

Die Erfahrung von Empathie: Gemeinsam mit Workshopleiterin Kathrin Bonke beschäftigen sich Schülerinnen und Schüler der Berufsbildenden Schule Buchholz mit Brittens "War Requiem". Bildergalerie

Workshop zum "War Requiem" am Gymnasium Sarstedt © NDR / Sophie Brunner Foto: Sophie Brunner

Sarstedt: Gymnasium Sarstedt

Gemeinsam mit dem Duo Papagena hat sich eine Schulklasse am Gymnasium Sarstedt bildnerisch und szenisch mit Brittens "War Requiem" auseinandergesetzt und eine eigene Partitur gemalt. Bildergalerie

Compagnie Fredeweß © Janko Woltersmann Foto: Janko Woltersmann

Wer leitet die Workshops?

Die Projekte zum "War Requiem" mit verschiedenen Schulklassen in Niedersachsen werden jeweils von einzelnen Musikvermittlern und Teams betreut. Hier stellen wir sie vor. Bildergalerie

Orchester und Chor