Klönschnack

Ihre Stars im Interview

Montag, 25. November 2019, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
Hat sichtlich Spaß beim Interview: Sänger Howard Carpendale zu Gast im Studio von NDR Plus.

An den Norden Deutschlands hat Howard Carpendale viele gute Erinnerungen: "Meine ersten größeren Konzerterfolge hatte ich hier oben. In Hamburg - ich glaube, es war im CCH - waren wir erstmals und gleich mehrmals ausverkauft." Keine Frage, seit Jahrzehnten gehört der Sänger in der deutschen Musikbranche zur ersten Liga. Bei NDR Plus präsentiert Carpendale sein neues Album, das er zusammen mit dem Royal Philharmonic Orchestra in den legendären Abbey Road Studios in London aufgenommen hat.

Ein Höhepunkt seiner Karriere

Der Album-Titel "Symphonie meines Lebens" klingt pompös. Doch auch mit der sehr persönlichen Titel-Auswahl hat Howard Carpendale unterstrichen, worum es ihm geht: eine Art Lebenswerk. Zu hören ist ein Mix aus acht seiner größten Hits wie "Ti Amo" oder "Hello again", einem neuen Song und drei seiner eigenen Lieblingslieder.

Bild vergrößern
Gleich geht's los: NDR Plus Moderator Frank Bernhardt (l.) freut sich schon auf das gemeinsame Gespräch mit Howard Carpendale.

Neu war allerdings die Überlegung, die Aufnahmen mit großem Orchester einzuspielen. "Zwischen Weihnachten und Sylvester 2018 haben wir in Berlin fünf ganz besondere Konzerte gegeben, mit vergrößerter Band - 20 Mann, mit Streichern und Bläsern. Daraus ist die Idee entstanden", sagt Carpendale rückblickend. Überrascht hat ihn aber die Nachricht von seiner Plattenfirma, dass das weltbekannte Royal Philharmonic Orchestra Interesse zeigte. "Zuerst habe ich gedacht, das sei ein Scherz. Doch es ist wahr geworden, ein echter Höhepunkt in meiner Karriere."

Im Interview bei NDR Plus spricht der Star ausführlich mit NDR Moderator Frank Bernhardt über seine Musik, das Thema "Brexit" - und über die Freude Opa geworden zu sein. Zu hören in der Sendung "Klönschnack": am Montag (25. November, 19 Uhr), Freitag (29. November, 14 Uhr) und am Sonntag (1. Dezember, 12 Uhr).