Klönschnack

Ihre Stars im Interview

Montag, 11. Mai 2020, 19:00 bis 20:00 Uhr

Bild vergrößern
Sänger Vincent Gross lebt für die Musik - und sagt: "Die gute Stimmung vom Schlager passt am besten zu meiner positiven Lebenseinstellung".

Auf die Frage, warum er ausgerechnet deutschen Schlager singt, muss der Schweizer nicht lange nachdenken: "Weil er mir Spaß macht", platzt es aus ihm heraus. "Ich liebe es, in meiner Heimatsprache zu singen - also so, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Und beim Schlager ist einfach die beste Stimmung." Gleichzeitig spricht Vincent Gross aber auch über "Respekt, Durchhaltevermögen und Höflichkeit" - drei Werte, die ihm sehr wichtig sind. Nicht unbedingt üblich für einen 24-jährigen Mann, der so großen Spaß an Schlagerpartys hat. Im Interview bei NDR Plus erzählt er sehr lebhaft über die Lehren seiner Jugend und die Erfahrungen seiner noch jungen Karriere.

Gemeinsam in die Hotelbar

In der deutschen Schlager-Szene fühlt er sich jedenfalls sichtlich wohl. "Die ist cool und entspannt. Hinter den Kulissen werden selten die Ellenbogen ausgefahren, sondern man trifft sich noch in der Hotelbar und redet miteinander." Mit einem Lächeln erinnert sich Vincent Gross auch an einen seiner ersten TV-Auftritte bei Florian Silbereisen: "Vor mir Roland Kaiser, nach mir Jürgen Drews und Helene Fischer auf der Bühne - da hoffst du nur, dass die Zuschauer zuhause jetzt nicht zum Kühlschrank gehen, bei deinem Auftritt." Die Zuschauer*innen blieben dran, inzwischen hat der in Basel geborene Sänger auch in Deutschland viele Fans.   

Bild vergrößern
Der Schweizer Sänger Vincent Gross zu Gast bei NDR Plus, hier bei seinem ersten Interview.

Dazu sollte man vielleicht wissen, dass Vincent Gross auch norddeutsche Wurzeln hat, über die er im Interview bei Moderator Holger-Ralf Ehrhardt gerne spricht. "Meine Großeltern wohnen an der Nordseeküste. Und meine Familie hat dort ein Ferienhaus, in dem ich in meiner Kindheit jeden Sommer verbracht habe." So erschließt sich auch, weshalb der gebürtige Schweizer sein noch aktuelles Album "Möwengold" genannt hat. Im Sommer (Erscheinungsdatum 24. Juli) wird er bereits sein drittes Album "Hautnah" präsentieren. Mehr dazu auf NDR Plus in der Sendung "Klönschnack": am Montag (11. Mai, 19 Uhr), Freitag (15. Mai, 14 Uhr) und am Sonntag (17. Mai, 12 Uhr.)