Menschen steigen aus einer Regionalbahn aus. © picture alliance/dpa/Christoph Soeder Foto: Christoph Soeder

Kreis Ostholstein: Hat die Bäderbahn eine Zukunft?

Stand: 27.04.2023 16:53 Uhr

Auf der Bäderbahn sollten eigentlich zukünftig keine Züge mehr rollen. Doch die Bahnstrecke könnte möglicherweise weiterbetrieben werden. Für Hoffnung sorgt nun die Einführung des Deutschlandtickets.

Seit Jahren läuft im Kreis Ostholstein die Diskussion um die sogenannte Bäderbahn. Die Strecke, die die Badeorte an der Lübecker Bucht verbindet, sollte eigentlich stillgelegt werden. Denn entlang der A1 entsteht in den kommenden Jahren eine neue Trasse für die feste Fehmarnbeltquerung.

Rettet das 49-Euro-Ticket die Bäderbahn?

Im vergangenen Jahr hatte das Neun-Euro-Ticket allerdings für einen Fahrgast-Boom auf der Verbindung gesorgt, wie Stefan Barkleit vom Fahrgastverband Pro Bahn NDR Schleswig-Holstein sagte. "Durch das 49-Euro-Ticket wird das nochmal deutlich verstärkt werden", so Barkleit. "Wir haben ja als Fahrgastverband immer gesagt, dass sich diese Bahnstrecke (...) aus unserer Sicht definitiv rechnen müsste."

Bäderbahn in Ostholstein: Pläne für Weiterbetrieb konkret

Ob die Bäderbahn erhalten werden kann, darüber reden aktuell Land, Region, Nahverkehrsverbund NAH.SH und die Bahn. Bislang gibt es nach Informationen von NDR Schleswig-Holstein einen Interessenten, der die Strecke betreiben möchte. Die Deutsche Bahn findet die Strecke nun wohl aber wieder attraktiv angesichts des Fahrgast-Booms, hat aber noch keine Entscheidung getroffen, sagte ein Sprecher dem NDR.

Sollte die Bäderbahn tatsächlich erhalten bleiben, müsste die Strecke allerdings elektrifiziert werden. Das hätte den Vorteil, dass S-Bahnen aus Hamburg direkt Timmendorfer Strand und Scharbeutz anfahren könnten, ohne Umstieg in Lübeck.

Weitere Informationen
Ein Handydisplay zeigt ein Deutschlandticket an, im Hintergrund ein Bahnabteil. © Imago Images Foto: Rolf Poss

Deutschlandticket: Wo kann man es kaufen, wie kündigen?

Seit einem Jahr gibt es das Deutschlandticket für 49 Euro. Welche Regelungen gelten, etwa für Studierende und Schüler? mehr

Ein übergroßes Modell des neuen Deutschlandtickets wird bei einer Pressekonferenz vorgestellt. © picture alliance/dpa Foto: David Young

49-Euro-Ticket: Noch wenig Vorbestellungen in SH

Seit Montag kann das Deutschlandticket vorbestellt werden. In Schleswig-Holstein wurden am ersten Tag knapp 70 Stück verkauft. mehr

Nahaufnahme eines Smartphones vor ein- und aussteigenden Fahrgästen beim Halt eines Zuges ©  picture alliance / CHROMORANGE Foto: Udo Herrmann

49-Euro-Ticket: Pendler profitieren - Familien müssen rechnen

Im Mai kommt das Deutschlandticket. Nicht für alle, die den Nahverkehr nutzen, wird es dadurch günstiger. Ein Vergleich ist also ratsam. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Nachrichten für Schleswig-Holstein | 27.04.2023 | 12:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Lübeck

Kreis Ostholstein

Öffentlicher Nahverkehr

Nachrichten aus Schleswig-Holstein

Karl Lauterbach (SPD) spricht auf der Gesundheitsministerkonferenz in Travemünde. © NDR Foto: Julian Marxen

Travemünde: Proteste rund um die Gesundheitsminister-Konferenz

Am Rande des Treffens haben Vertreter der medizinischen Berufe Nachbesserungen an den geplanten Reformen gefordert. mehr

Videos