Stand: 13.09.2021 05:00 Uhr

Wahlkreis 26: Stralsund II

Der Wahlkreis umfasst beinahe die ganze Hansestadt Stralsund. Neben der historischen Altstadt gehören auch Stadtteile wie Franken, Grünhufe, Kniepervorstadt, Langendorfer Berg, Lüssower Berg und Tribseer Vorstadt dazu. Rund 28.000 Wahlberechtigte leben hier.

Wir haben uns im Stralsunder Wahlkreis umgehört, welche Themen unter anderem bei den Wählerinnen und Wählern eine Rolle spielen. Die Befragung war nicht repräsentativ. Dabei sprachen die Stralsunderinnen und Stralsunder unter anderem diese Themen an: Die ihrer Auffassung nach mangelnden Angebote für Jugendliche, vor allem, um sie nach dem Schulabschluss in der Region zu halten. Weiterer Punkt: Das Angebot mit Bussen und Bahnen und die Preise für Tickets.

Landkarte Mecklenburg-Vorpommerns, unterteilt in Wahlkreise zur Landtwagswahl 2021 © NDR Foto: Christian Kohlhof
AUDIO: Landtagswahl MV, Porträt Wahlkreis 26: Stralsund II (3 Min)

Direktkandidatinnen und -kandidaten im Wahlkreis 26

  • Beatrix Hegenkötter von der SPD – arbeitet im Familienunternehmen Hegenkötter Garten- und Landschaftsbau. Die 46-Jährige möchte erreichen, dass mehr Erzieher die Kinder in den Kitas betreuen. Für die Schulen verlangt sie: eine zeitgemäße und einheitliche digitale Ausstattung, gut bezahlte Lehrer und ausreichend Schulsozialarbeiter.
  • Ann Christin von Allwörden von der CDU. Die 43-Jährige ist bereits Landtagsabgeordnete. Die Polizistin setzt auf eine starke Landespolizei und gut aufgestellte Feuerwehren. Weitere Themen: Stärkung des Tourismus und die Digitalisierung an den Schulen.
  • Ralf Klingschat geht für die FDP ins Rennen. Zu den politischen Zielen des 55-Jährigen zählen ebenfalls eine bessere digitale Ausstattung in den Schulen, aber auch die Entwicklung der Innenstädte uhnd die Förderung des regionalen Handels.
  • Sebastian Lange von Die Linke. Der 37-Jährige hat 20 Jahre in Pflege und Betreuung gearbeitet. Er möchte für einen Mindestlohn von 13 Euro kämpfen. Weitere Themen: kostenloses Mittagessen für Kinder und mehr Lehrkräfte an den Schulen.
  • Für die AfD kandidiert Bert Obereiner. Der 51-Jährige Diplomingenieur möchte die Energiewende stoppen und sich dabei unter anderem für einen preiswerten Individualverkehr ohne zusätzliche Energiesteuern einsetzen.
  • Anett Kindler tritt für Bündnis90/Die Grünen an. Die 56-Jährige Leiterin einer Stralsunder Kindertagesstätte spricht sich gegen soziale Ungerechtigkeit und gesellschaftliche Spaltung stark machen.
  • Ronny Poge von der Partei Die Basis. Der 56-Jährige ist Ferienwohnungsbesitzer und sieht sich in der Pflicht, mittelständische Unternehmen in der Regionen vor großen Konzernen zu schützen.
  • Michael Philippen ist parteilos. Der 53-jährige Maler sieht einen Lehrermangel im Land – dafür möchte er eine Lösung finden.
  • Und der neunte Kandidat im Wahlkreis 26 ist Friedrich Smyra von der Piratenpartei Deutschland. Der 37-Jährige fordert verbesserte Fahrpläne für Busse und Bahnen sowie niedrige Preise. Kernpunkt ist außerdem schnelles und bezahlbares Internet in der Region.

NDR Kandidat:innen-Check zur Landtagswahl in MV

Wen kann ich als Direktkandidat:in bei der Landtagswahl in MV wählen?

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 13.09.2021 | 05:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Aktuelle Hochrechnung zur Landtagswahl MV 2021

Landtagswahl MV: Schwesigs SPD triumphiert - CDU erlebt Debakel

Die SPD von Ministerpräsidentin Schwesig steuert auf ihr bestes Ergebnis seit 2002 zu. Die CDU stürzt dagegen ab. mehr