Piktogramme von Frau und Männern mit Prozentzeichen. ©  picture alliance Foto: Christian Ohde/CHROMORANGE

Landtag MV: Mehr als ein Drittel der Mandate geht an Frauen

Stand: 28.09.2021 13:14 Uhr

Frauen haben mehr als ein Drittel der Mandate im neuen Landtag errungen. Das geht aus den von der Landeswahlleiterin veröffentlichten Wahlergebnissen hervor.

Am Sonntag sind 29 Frauen und 50 Männer in den neuen Landtag von MeckIenburg-Vorpommern gewählt worden. Das entspricht einem weiblichen Anteil von 36,7 Prozent. Damit hat sich der Anteil der Frauen gegenüber dem derzeitigen Landtag deutlich erhöht. Aktuell ist das Parlament nur zu gut einem Fünftel mit Frauen besetzt. Den höchsten Frauenanteil haben im neuen Landtag die fünfköpfigen Fraktionen der Grünen und der FDP mit jeweils drei Frauen beziehungsweise 60 Prozent. Bei der Linken beträgt der Frauenanteil 55 Prozent. Zwölf Frauen gehören zur 34-köpfigen SPD-Fraktion, was einem Frauenanteil von 35 Prozent entspricht. Bei der CDU beträgt er 33 Prozent. In der AfD-Fraktion sind zwei Frauen vertreten, ihr Anteil beträgt demnach 14 Prozent.

CDU stellt zwei Parlaments-Neulinge

37 der Politikerinnen und Politiker sind zum ersten Mal in den Landtag gewählt worden. Neu für die CDU kommen Justizministerin Katy Hoffmeister und Thomas Diener, der für den vom Mandat zurückgetretenen Spitzenkandidaten Michael Sack nachrückt. Die Grünen und die FDP, die nach längerer Pause wieder im Landtag vertreten sind, treten komplett mit Landtags-Neulingen an. Viele neue Gesichter gibt es auch bei der AfD. Nur fünf von 14 Abgeordneten waren bisher im Parlament vertreten. Für die SPD kommen 13 Frauen und Männer neu ins Parlament, für die Linke drei.

Backhaus mit längster Abgeordneten-Karriere

Niemand ist so lange Landtagsabgeordneter wie Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD). Er war bereits 1990 ins Parlament gewählt worden. Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) ist seit 1994 im Landtag vertreten. Als ältestes Parlamentsmitglied wird Horst Förster (AfD) als Alterspräsident den neuen Landtag in etwa vier Wochen eröffnen. Der Rechtsanwalt und ehemalige Richter ist 79 Jahre alt. Den jüngsten Abgeordneten stellt die SPD. Michel-Friedrich Schiefler, Geschäftsführer der SPD-Kreistagsfraktion Vorpommern-Rügen, ist 26 Jahre alt.

Weitere Informationen
Am Tag nach der Bundestagswahl, den Wahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern, steht Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, auf der Bühne im Willy Brandt Haus. © dpa-Bildfunk Foto: Britta Pedersen

Landtagswahl MV: Schwesigs SPD triumphiert - CDU erlebt Debakel

Die SPD von Ministerpräsidentin Schwesig erreicht ihr bestes Ergebnis seit 2002. Die CDU stürzt dagegen ab. mehr

Schwerin: Manuela Schwesig (SPD, am Rednerpult), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht bei der Sondersitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern zur aktuellen Corona-Situation. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Der neue Landtag bekommt acht zusätzliche Sitze

Weil die SPD fast alle Direktmandate gewinnt, bekommen die anderen Parteien Ausgleichsmandate. mehr

Eine rot eingefärbte Karte zeigt die sechs Wahlkreise zur Bundestagswahl 2021 in Mecklenburg-Vorpommern: Alle Direktmandate haben SPD-Kandidaten gewonnen. © ndr Foto: ndr

Bundestagswahl: SPD siegt auch in MV

Dem vorläufigen Endergebnis zufolge kommt die SPD im Bund auf 25,7 Prozent. Auch die Wähler in MV haben sich mehrheitlich für die SPD entschieden. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 27.09.2021 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten zu den Wahlen 2021 in MV

Das Gebäude der Staatskanzlei sowie das Schloss als Sitz des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern sind in Schwerin zu sehen. © dpa/picture alliance Foto: Jens Büttner

Mehr Frauen als Männer in Schwesigs Kabinett?

SPD und Linke haben ihre Koalitionsverhandlungen gestartet. Die Frage ist: Welches Spitzenpersonal soll die Inhalte umsetzen? mehr