Stand: 11.11.2023 06:13 Uhr

Ueckermünde: 23-jährige Mutter ausgeraubt

Zwei Männer haben in Ueckermünde eine 23-jährige Frau auf ihrem Weg von einem Geldautomaten nach Hause ausgeraubt. Nach Polizeiangaben war die Frau mit ihrem vierjährigen Sohn und einem drei Monate alten Baby unterwegs. Die Täter erbeuteten die Bankkarte und eine vierstellige Bargeldsumme. Bei dem Überfall wurde die Frau von den beiden Männern leicht verletzt, ihre beiden Kinder seien unverletzt geblieben, so die Polizei.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 10.11.2023 | 19:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Festnahme eines mutmaßlichen Tankstellenräubers © Stefan Tretropp Foto: Stefan Tretropp

Rostock: Mehr als vier Jahre Haft für sieben Tankstellenüberfälle

Das Landgericht verurteilte einen 29-Jährigen. Er hatte im Dezember 2023 unter anderem in Gnoien, Bad Doberan und Neukloster Überfälle begangen. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr