Stand: 08.12.2022 18:31 Uhr

Stralsund: "Stille Helden" ausgezeichnet

Die Stralsunder Polizei hat sieben Bürgerinnen und Bürger aus der Region für ihre Zivilcourage geehrt. Die "stillen Helden" haben in schwierigen Situationen Mut bewiesen und geholfen. So überwältigte beispielsweise einer der Geehrten im Februar dieses Jahres in Stralsund einen bewaffneten Mann, als dieser mit einem Messer auf einen Polizisten los ging. Zwei weitere Männer beschützten im Juni in Bergen auf Rügen zwei Kinder, als diese in einem Park von einem Mann angegriffen wurden. Die Helfer wurden dabei verletzt. Immer in der Vorweihnachtszeit zeichnet die Polizeiinspektion Stralsund diese "stillen Helden" mit Urkunden und Präsenten aus.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 08.12.2022 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Spaziergänger sind bei sonnigem Wetter am Strand von Heringsdorf auf der Insel Usedom unterwegs © Stefan Sauer/dpa

Zensus: Verluste vor allem in Tourismusregionen Rügen und Usedom

Von den finanziellen Folgen der aktuellen Zensus-Daten werden vor allem Gemeinden auf Rügen und Usedom betroffen sein. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr