Stand: 09.01.2023 13:49 Uhr

Stralsund: Bundespolizei stellt mehrere Waffen sicher

Die Bundespolizei in Stralsund hat am Wochenende mehrere Waffen sichergestellt. Nach Angaben der Beamten wurden am Sonnabend bei einem 16-jährigen Jugendlichen ein Teleskopschlagstock und bei seinem 26-jährigen Begleiter ein Schlagstock sowie ein Messer gefunden. Im Bereich Bergen wurde bei einem 32-jährigen Mann in seinem Kofferraum eine Schreckschusswaffe entdeckt. Einen erforderlichen kleinen Waffenschein besaß dieser jedoch nicht. Am Sonntag stellten die Bundespolizisten bei einem Autofahrer ein Schlagstock sicher. In allen Fällen wurden die Waffen aus dem Verkehr gezogen. Die betroffenen Personen müssen sich jetzt wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 09.01.2023 | 16:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Fahrzeug des Katastrophenschutzes rückt aus. © Screenshot

Großflächiger Stromausfall auf Usedom behoben

Dank ihrer Notstromversorgung waren Rettungsdienste und Feuerwehren während der rund zwölfstündigen Störung einsatzbereit. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr