Stand: 11.05.2023 14:05 Uhr

Sassnitz: Mutmaßlicher Dieb entlarvt sich selbst

In Sassnitz hat sich ein 78-jähriger, mutmaßlicher Dieb wohl selbst bei der Polizei entlarvt. Der Mann war zunächst von einer Zeugin bei der nächtlichen Flucht aus einem Friseursalon beobachtet worden. In der Nähe des Salons fanden Beamte einen Rucksack mit Diebesgut und persönlichen Gegenständen, darunter auch einige Medikamente. Zugleich wurde ein zweiter Einbruch in einem Schuhladen in der Nähe bekannt. Noch bevor Beamte den Verdächtigen aufsuchen konnten, hatte der sich schon selbst bei der Polizei gemeldet: Er vermisse seine Medikamente, die er dringend brauche. Beide Einbrüche werden ihm nun zur Last gelegt. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 11.05.2023 | 15:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Spaziergänger sind bei sonnigem Wetter am Strand von Heringsdorf auf der Insel Usedom unterwegs © Stefan Sauer/dpa

Zensus: Verluste vor allem in Tourismusregionen Rügen und Usedom

Von den finanziellen Folgen der aktuellen Zensus-Daten werden vor allem Gemeinden auf Rügen und Usedom betroffen sein. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr