Stand: 12.06.2023 14:46 Uhr

Neubrandenburg: Bewährungsstrafe für Betrug aus Liebe

Aus Liebe zu einer 20 Jahre älteren Frau hat ein junger Mann aus Neubrandenburg Garagen verkauft, die ihm nicht gehörten. Dafür ist er nun vom Amtsgericht zu zwei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Die Strafe wurde zur Bewährung ausgesetzt. Der 21-Jährige hatte gestanden, über ein Internet-Verkaufsportal vier Garagen für insgesamt knapp 9.000 Euro verkauft zu haben, die allerdings der Stadt Neubrandenburg gehörten. Das Geld überwies er an seine 41-jährige Freundin in Serbien, die er via Internet kennengelernt hatte. Er habe ihr helfen wollen und gehofft, dass sie zu ihm zieht.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 12.06.2023 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

.Zwischen Wald und der Ostsee liegt der Kollos von Rügen: das ehemalige KdF-Bad Prora © Screenshot

Prora-Zentrum auf Rügen wird teurer als bislang erwartet

Nach einer gründlichen Untersuchung der Bausubstanz steigen die geschätzten Baukosten von 13,5 auf 20 Millionen Euro. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr