Nach Feuer im Eisenbahnmuseum: Waschmaschine möglicher Auslöser

Stand: 28.07.2023 20:30 Uhr

Eine Woche nach dem Brand im ehemaligen Lokschuppen unweit des Schweriner Hauptbahnhofes steht die vorläufige Brandursache fest. Laut Polizei wurde das Feuer durch eine defekte Waschmaschine ausgelöst.

Nachdem rund 30 ehrenamtliche Helfer des Technischen Hilfswerks den Brandort gesichert hatten, konnten die Brandursachenermittler erstmals seit dem Feuer in das einsturzgefährdete Gebäude gehen. Die Fachleute hatten schon eine Vermutung, wo die Ursache für den Brand liegen könnte. Sie hatten im Vorfeld Fotos und Videos vom Brandtag ausgewertet. Am Brandort bestätigen sich dann die Vermutungen. Von zwei Waschmaschinen, die nebeneinander standen, war eine deutlich stärker in Mitleidenschaft gezogen.

Weitere Informationen
Ein gelber Kran des THW holt verkohlte Dachbalken aus dem abgebrannten Lokschuppen nahe des Hauptbahnhof Schwerin. © NDR.de Foto: Christoph Kümmritz/NDR.de
4 Min

Brand im Eisenbahnmuseum: THW sichert Lokschuppen

Das THW hat begonnen, die Reste der Dachkonstruktion abzunehmen. Erst danach kann der Brandursachenermittler in den Lokschuppen. 4 Min

Viele Museumsschätze unwiederbringlich verloren

Wie hoch der enstandene Schaden durch das Feuer ist, ist weiterhin unklar. Die Mitglieder des Museumsvereins "Eisenbahnfreunde Schwerin" konnten diesen bislang noch nicht in Augenschein nehmen. Vereinssprecher Klaus-Dieter Voß befürchtet, dass der Museumsteil mit der historischen Stellwerkstechnik, das komplette historische Archiv, der Verkaufsbereich, Werkstätten und Werkzeuge zerstört wurden. Als Trost bleibe, dass die historischen Loks und Wagen den Brand "soweit wir es von Außen einschätzen können, weitestgehend gut überstanden haben". Darunter ist auch die älteste betriebsfähige Dampflok Deutschlands, die auf der Denkmalliste der Landeshauptstadt steht.

120 Feuerwehrkräfte im Einsatz

Das Feuer in der Schweriner Innenstadt war am vergangenen Freitagmittag ausgebrochen. Rund 120 Einsatzkräfte der Feuerwehren bekamen es bis zum Abend unter Kontrolle. Der Bahnverkehr von und nach Schwerin musste für mehrere Stunden eingestellt werden. Am Wochenende wurde die Brandstelle weiterhin auf verbliebene Glutnester untersucht.

Weitere Informationen
Brand am Schweriner Hauptbahnhof aus der Ferne © Wolf Stein Foto: Wolf Stein

Brand am Schweriner Hauptbahnhof - Bahnhof evakuiert

Rauchschwaden des Brandes ziehen über das gesamte Schweriner Stadtgebiet. Am Hauptbahnhof ist ein Feuer ausgebrochen. Bildergalerie

Weitere Informationen
Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum © Mecklenburgisches Eisenbahn- und Technikmuseum

Mitropa-Kanne und Schulterstücke Opfer des Museum-Feuers

Nach dem Brand im Schweriner Eisenbahn- und Technikmuseum sind viele Teile der Sammlung wohl unwiederbringlich verloren. mehr

Blick vom Bahnsteig aus auf den Brandort. © Mathias Lehmann

Nach Feuer im Eisenbahnmuseum: Gebäude ist einsturzgefährdet

Noch immer ist die Brand-Ursache im Eisenbahnmuseum ungeklärt. Statiker haben nun bestätigt, dass das Gebäude einsturzgefährdet ist. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 28.07.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Auf einer Tafel steht Zeugnisausgabe, Stühle stehen auf den Tischen. © dpa-Bildfunk Foto: Sina Schuldt

Letzter Schultag in MV: Start der Sommerferien

Mit der Zeugnisübergabe endet heute für die rund 161.700 Schülerinnen und Schüler an den allgemein bildenden Schulen in MV das Schuljahr. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr