Stand: 18.10.2023 15:29 Uhr

Marinearsenal Warnemünde: Inspekteur der Marine zieht positive Bilanz

Vor einem dreiviertel Jahr wurde das Marinearsenal in Rostock-Warnemünde offiziell von der damaligen Verteidigungsministerin eingeweiht. Nun fällt die erste Bilanz des Marineinspekteurs Jan-Christian Kaack ausgesprochen positiv aus. Laut Kaack ist es eine absoluter Glücksfall, dass die Marine in Warnemünde eine Außenstelle des Marinearsenals betreiben kann. Jetzt könnten die in Rostock stationierten Korvetten direkt vor Ort gewartet werden. Und das spart nach Ansicht von Kaack eine Menge Zeit. Insgesamt sieht der Marineinspekteur die Stützpunkte der deutschen Marine gut aufgestellt, auch wenn die Beschaffung immer noch zu lange dauere. Unterstützt sieht sich Kaack aber durch den neuen Bundesverteidigungsminister Boris Pistorius (SPD), der ein Klima des Möglichmachens geschaffen habe.

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 18.10.2023 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Kriminologe und Polizeiwissenschaftler Feltes analysiert am Computer die Messerattacke Stralsund und bewertet die Arbeit von Polizei und Staatsanwaltschaft © Screenshot

Messerattacke in Stralsund: Scharfe Kritik an Polizei und Staatsanwaltschaft

Polizeiwissenschaftler Feltes vermutet, der Angriff in einer Bar in Stralsund sollte aufgrund von Ermittlungspannen aus dem Fokus der Öffentlichkeit herausgehalten werden. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr