Till Backhaus während eines NDR-Interviews am 19.10.2023. © NDR Foto: NDR

Backhaus: Scholz muss Weltfriedenskonferenz einberufen

Stand: 19.10.2023 17:58 Uhr

Mecklenburg-Vorpommerns Agrar- und Klimaminister Till Backhaus (SPD) fordert seinen Parteifreund, Bundeskanzler Olaf Scholz auf, neue diplomatische Initiativen für einen Frieden vor allem in der Ukraine zu starten.

Nach Ansicht von Mecklenburg-Vorpommerns Agrar- und Klimaminister Till Backhaus (SPD) ist die Zeit reif für eine deutsche Friedensinitiative. "Er hat das Zeug dazu", sagte Sozialdemokrat Backhaus über seinen Parteigenossen und Bundeskanzler Olaf Scholz. Deutschland müsse gemeinsam mit Frankreich und Polen eine führende Rolle in einem Friedensprozess übernehmen. Eine Weltfriedenskonferenz in Berlin müsse dann schnell zu Frieden stiftenden Maßnahmen kommen. "Meine persönliche Hoffnung ist, dass der Bundeskanzler diese Herausforderung annimmt." Backhaus sagte, auch Russland gehöre "selbstverständlich mit an den Tisch, wer immer das Mandat dazu erhält".

"Modellregion für den Frieden"

Der Minister meinte: "Wir brauchen Frieden, damit dieser Planet eine Chance hat. Die Zeit ist reif". Die nächste Generation erwarte, dass die Politik Lösungen schaffe, um der Menschheit eine Chance zu geben. Europa sei in der derzeitigen Lage eine Modellregion für den Frieden, sagte der 64-Jährige kurz vor seinem 25-jährigen Dienstjubiläum als Minister. Mit seinem Vorstoß weicht Backhaus von der Linie der SPD in der Ampel-Koalition ab. Bisher ist es erklärtes Ziel, dass es Verhandlungen erst gibt, wenn Russland den Krieg beendet oder die Ukraine siegreich ist.

Bereits 2022 Exkurs in die Außenpolitik

Der Sozialdemokrat hat auch die anderen Konfliktherde der Welt im Blick: den Nahen Osten, China und die Auseinandersetzung mit Taiwan und die Lage in Aserbaidschan. Backhaus hatte bereits Anfang 2022 mit einem Exkurs in die Außenpolitik für Wirbel gesorgt. Kurz vor Ausbruch des Ukraine-Krieges forderte er, Russland in die Europäische Union aufzunehmen, um den Konflikt zu lösen. Kurze Zeit später erübrigte sich eine Diskussion darüber, da Russland seinen Angriff gegen die Ukraine startete.

 

Weitere Informationen
Bei der Tiershow zur Eröffnung der Agrarmesse MeLa ist der Stier "Solar" der Rasse "Uckermärker" mit seinen 1.350 Kilogramm der Star, er wird von Volker Naschke aus Schenkendöbern (Brandenburg) vorgeführt. © dpa Bildfunk Foto: Bernd Wüstneck

Mühlengeez: Landwirtschafts-Messe MeLa eröffnet

Die MeLa gilt als die größte Fachausstellung für Landwirtschaft, Ernährung und Gartenbau in Mecklenburg-Vorpommern. mehr

Mecklenburgs-Vorpommerns Landwirtschaftsminister Till Backhaus (SPD) sitzt bei einer Pressekonferenz auf einem Podium. © dpa-Bildfunk Foto: Britta Pedersen

Umweltministerium kritisiert Tempo von Rügener LNG-Projekt

Umweltminister Backhaus (SPD) hätte sich eine andere Vorgehensweise gewünscht, so eine Sprecherin seines Ministeriums mit Blick auf die bereits laufenden Bauarbeiten. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordmagazin | 19.10.2023 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein E-Auto wird an einer Ladesäule geladen. © picture alliance Foto: scully

E-Mobilität: Mecklenburg-Vorpommern im Ländervergleich weit hinten

Laut dem ADAC belegt Mecklenburg-Vorpommern den vorletzten Platz. Auf 18.000 E-Autos kommen hierzulande durchschnittlich 20 Ladepunkte. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr