Stand: 10.05.2023 16:47 Uhr

"Alltagshelfer"-Förderprogramm in MV wird verlängert

Kitas in Mecklenburg-Vorpommern können weitere zwei Jahre sogenannte Alltagshelfer beschäftigen. Das Land verlängere sein Förderprogramm, teilte Bildungsministerin Simone Oldenburg (Linke) am Mittwoch mit. Mehr als 600 Kindertagesstätten könnten mit jeweils 6.500 Euro im Jahr gefördert werden. Dafür stünden rund vier Millionen Euro bereit. Das System der "Alltagshelfer" war während der Corona-Pandemie etabliert worden. Die Helfer unterstützen die Kitas zum Beispiel in der Küche, beim Tischdecken oder kümmern sich um die Desinfektion.

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 10.05.2023 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Frau hustet in ihre Armbeuge © Colourbox Foto: -

Viele Erkältungen in MV: Neue Corona-Welle aber nicht in Sicht

Schnupfen, Husten, Heiserkeit - in MV sind zur Zeit viele Menschen krank. Experten sprechen aber von eher harmlosen Viren. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr