Stand: 10.08.2020 11:06 Uhr

AIDA plant Neustart ab September - ohne Rostock

Das Kreuzfahrtschiff AIDAblu läuft in den Hafen von Rostock-Warnemünde ein. © NDR Foto: Carsten Klehn
Die "AIDAblu" soll die Reihe von Mini-Kreuzfahrten eröffnen. (Archivbild)

Die Kreuzfahrtreederei AIDA Cruises muss ihren Saisonstart ein weiteres Mal verschieben. Wie das Rostocker Unternehmen bekannt gegeben hat, soll es nun Anfang September losgehen.

Kurzreise nach Skandinavien zum Auftakt

Da die Genehmigung aus Italien fehlte, unter dessen Flagge die AIDA-Schiffe fahren, waren zunächst die Abfahrten in der ersten Augusthälfte gestrichen worden. Nun hat Italien dem Neustartkonzept zugestimmt, teilte das Unternehmen am Montag mit. Demnach soll als erstes Schiff am 6. September in Kiel die "AIDAblu" zu einer Kurzreise Richtung Norwegen und Dänemark ablegen. Von Warnemünde aus gibt es zunächst keine Mini-Kreuzfahrten.

Weitere Informationen
Das Bild zeigt eine Party in einer Disco. © picture-alliance Foto: Felix Kästle

Corona-News-Ticker: Gericht kippt Schließung von Clubs und Shisha-Bars

Das OVG Lüneburg urteilte, dass Schließungen ab einer Inzidenz von zehn nicht verhältnismäßig seien. Mehr Corona-News im Live-Ticker. mehr

Kreuzfahrten größtenteils ausgesetzt

Weitere siebentägige Reisen seien von Hamburg aus mit der "AIDAperla" vom 12. September an zu den norwegischen Fjorden geplant. Mit Ausnahme dieser Fahrten müsse die Reederei auf Grund der aktuellen Pandemielage die seit Mitte März dauernde Unterbrechung der Kreuzfahrtsaison bis zum 30. September 2020 verlängern, hieß es weiter.

Zwölf Infektionen bei Besatzungsmitgliedern

Ursprünglich sollten Kurzreisen ohne Landgang bereits am 5. August in Hamburg starten, später sollten Rostock und Kiel dazukommen. Für den geplanten Neustart hatte Aida am 22. Juli mit drei Flugzeugen 750 Besatzungsmitglieder aus Asien eingeflogen. Mehrfache Corona-Tests nach der Landung ergaben inzwischen zwölf Infizierte, die in der Folge isoliert wurden.

Archiv
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 02. August 2021.

Corona in MV: Acht Neuinfektionen, kein weiterer Todesfall

Der Landesinzidenzwert steigt auf 8,4. Die Inzidenz ist in Nordwestmecklenburg mit 14,0 am höchsten. mehr

Schüler schreiben in einem Unterrichtsraum vom Gymnasium Mellendorf in der Region Hannover ihre Abiturklausur im Fach «Geschichte». © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Die Schule in Mecklenburg-Vorpommern hat begonnen

Die Ferien sind vorbei, nun wird wieder gelernt: Die Kinder und Jugendlichen müssen dabei weiterhin Corona-Regeln befolgen. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) steht an einem Pult und redet zu Grundschülern und deren Eltern, die zur Einschulung in einem Klassenraum der Grundschule Lankow in Schwerin sitzen. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Schwesig bei Einschulung - Kinder ohne Corona-Maske

Fotos der Schweriner Staatskanzlei zu einer Festrede der Ministerpräsidentin sorgen bei Schulleitungen für Unmut. mehr

Ein Mädchen mit bunter OP-Schutzmaske bekommt eine Spritze in den Oberarm ©  Picture Alliance / Laci Perenyi | Laci Perenyi Foto: Laci Perenyi | Laci Perenyi

Politiker und Ärzte diskutieren: Wie sinnvoll sind Impfungen für Kinder?

Kinder sind weniger gefährdet, schwer an Covid-19 zu erkranken. Dennoch stecken sich aktuell vor allem junge Menschen an. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 10.08.2020 | 11:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein Jugendlicher wartet auf seine Impfung. © picture alliance/SvenSimon Foto: Frank Hoermann/SVEN SIMON

NDR MV LIVE: Diskussion um Impfangebot für Kinder ab 12 Jahren

Macht sich die Politik einen schlanken Fuß? Wie Familien den richtigen Weg finden. Um 15:45 Uhr Thema bei NDR MV LIVE. Video-Livestream