ARD-Hörfunkstudio Südosteuropa in Wien

Die drei Korrespondenten des ARD-Hörfunkstudios Südosteuropa mit Sitz in Wien sind zuständig für die Berichterstattung aus zwölf Ländern: Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Mazedonien, Kosovo und Albanien.

Ralf Borchard

Ralf Borchard © BR
Studioleiter Ralf Borchard

Ralf Borchard, in München aufgewachsen, hat in Erlangen und Kalamazoo (Michigan/USA) Politikwissenschaft studiert und ging nach einem Zeitungsvolontariat bei den "Nürnberger Nachrichten" 1991 zum Bayerischen Rundfunk. Als Moderator, Redakteur und Chef vom Dienst hat er vor allem für das Kulturprogramm Bayern 2 und das Informationsradio B5 aktuell gearbeitet.

Er war Korrespondent in Bonn, im ARD-Hauptstadtstudio Berlin und in London. Als Vertreter und Krisenreporter hat er für den ARD-Hörfunk aus Washington, Buenos Aires, Tel Aviv und Amman berichtet. Seit September 2012 ist er Korrespondent und Studioleiter im ARD-Hörfunkstudio Wien/Südosteuropa und dort für zwölf Länder von Albanien über Serbien bis Ungarn zuständig. Ganz besonders interessiert er sich für Sicherheitspolitik, für zeitgenössische Kunst, für Fußball - und die Berge.

Andrea Beer

Andrea Beer © ARD Wien
Andrea Beer

Jahrgang 1965, Russisch-, Englisch- und Deutsch-Studium in Tübingen, Moskau und Ljubljana mit Abschluss Staatsexamen. Stipendiatin des Referats für Völkerverständigung der Bosch Stiftung in der Slowakei. Zurück in Deutschland für den Bayerischen Rundfunk (Osteuropa-Redaktion) und die OSZE unterwegs im Berichtsgebiet sowie in Weißrussland und der Ukraine. Wechsel zum Südwestrundfunk. Von Baden-Baden aus Korrespondenten-Vertretungen in Wien, Moskau und Berlin. Rias Journalisten-Stipendium in den USA. Journalistenpreis der Diakonie in Baden und Württemberg für ihre Feature über Suizid und Medien. Seit Oktober 2016 Korrespondentin im ARD-Studio Südosteuropa in Wien.

Mit den Kollegen zuständig für zwölf Länder. Darunter Serbien, Mazedonien, Ungarn, Bosnien-Herzegowina oder Albanien. Sie verdienen Aufmerksamkeit, nicht nur wenn sie Menschen auf der Flucht den Weg versperren sollen. Viele setzen sich dort mit großer Energie für Veränderung ein und stellen darüber hinaus ihre kulturelle und ethnische Vielfalt eindrucksvoll unter Beweis. Als Korrespondentin möchte ich diesen vielfältigen Prozess begleiten, der nicht nur für Albaner, Mazedonier, Bulgaren oder Montenegriner, sondern für uns alle von Bedeutung ist.   

Und sonst?

Andrea Beer macht beim Journalistenprojekt "Nahaufnahme" des Maximilian-Kolbe-Werks mit und mag die Stuttgarter "Freunde der Kinder von Tschernobyl". 

Stephan Ozsváth

Stephan Ozsváth © trägt Uli nach Foto: trägt Uli nach
Stephan Ozsváth

Kennen Sie Andernach? Liegt am Limes, ist Geburtsort von Charles Bukowski und meiner auch. 1965 war das, die Narren waren jeck und ich auf der Welt. Meine Mutter: kölschet Mädsche. Mein Vater aus der Puszta.

Nach Lehrjahren in der Pfalz (Ludwigshafen/Rh.), am Neckar (Heidelberg), in Debrecen und in Spanien (Granada/Madrid) bin ich in Berlin gelandet. Studiert habe ich Publizistik, Spanisch, Lateinamerikanistik und Hungarologie. Außerdem bin ich ausgebildeter NLP-Trainer ("was mit Kommunikation"). 

Erste Radioversuche  beim SWR, dann ORB, dann RBB. Seit 1996 Mikrofon-Mann bei Inforadio (RBB) und backstage beim Deutschlandradio Kultur (Planung). Außerdem Print für deutsch-sprachige Zeitungen, Übersetzungen, Kommunikationstrainings.

Aufbau eines Radiodienstes für das Netzwerk Osteuropa-Berichterstattung und N-Ost-Korrespondent für Ungarn. Seit 2006 regelmäßige Vertretungen im ARD-Studio Südosteuropa (Wien). Seit 1. September 2012 ARD-Korrespondent in Wien, zuständig für die Berichterstattung aus zwölf Ländern. Und da schließt sich der Kreis: Radio Andernach kann man auch im Kosovo hören ...

Weitere Informationen
Erdkugel

NDR Info weltweit unterwegs

In vielen Ländern weltweit sind ARD Reporterinnnen und Reporter für Sie unterwegs, um über aktuelle Ereignisse zu berichten. Der Überblick über das NDR Info Korrespondenten-Netz. mehr

NDR Info Livestream

Das Informationsprogramm - Die Nachrichten für den Norden.

06:00 - 13:00 Uhr
Live hören