Stand: 08.11.2015 09:00 Uhr

Was sind Schmetterlinge im Bauch?

Ein Junge mit gehobenem Zeigefinger steht vor einer Tafel, an der ein Foto haftet: Ein Mädchen steckt die Zunge raus. © Fotolia.com Foto: Junge vor Tafel: photophonie, Foto: TwoBrainsStudios
Was ist in unserem Körper los, wenn wir Schmetterlinge im Bauch haben?

Dean war mal in seine Kindergarten-Erzieherin verliebt, sagt er. Da hatte er Schmetterlinge im Bauch - wie alle Menschen, die richtig verliebt sind. Thore sagt, er bekommt immer dann Schmetterlinge im Bauch, wenn er Theater spielt und kurz vor einem Auftritt steht. "Dann habe ich so ein Kribbeln im Bauch. Dann kriege ich auch manchmal Bauchschmerzen, weil es so doll kribbelt."

"Ein Gefühl, als könnte ich losspringen"

Plötzlich ist im Kopf und im Körper alles durcheinander: Wir bekommen schwitzige Hände, rote Ohren oder ein leuchtend rotes Gesicht - und natürlich ein kribbeliges Gefühl im Magen: Schmetterlinge im Bauch! Auch Biologielehrerin Heike Bresser hat das manchmal, sagt sie - und weiß auch warum: "Schmetterlinge im Bauch nennt man ein Kribbeln, das man empfindet, wenn man zum Beispiel verliebt oder aufgeregt ist. Es ist also positives Aufgeregtsein. Oft hat man dann Kribbeln im Magen, das Herz schlägt schneller oder man kriegt feuchte Hände."

Friederike kennt dieses Gefühl auch und sagt: "Ich habe auch so ein Kribbeln im Bauch, wenn ich was Aufregendes erlebt habe oder wenn ich Achterbahn fahre." Ihre Klassenkameradin Cora ergänzt: "Ich habe auch ganz oft Schmetterlinge im Bauch, wenn was Schönes passiert, zum Beispiel an meinem Geburtstag oder so oder ich mich auf irgendwas freue. Also, das kribbelt ganz doll und ich habe das Gefühl, ich könnte jetzt irgendwie losspringen."

Glückshormone tanzen im Bauch

Natürlich verschlucken wir nicht unbemerkt Schmetterlinge. Aber warum sagen wir dann, wir hätten Schmetterlinge im Bauch? "Vielleicht hat man gesagt, dass das Schmetterlinge sind, weil sich dann so viel im Bauch bewegt und es sich so anfühlt, als würden Schmetterlinge im Bauch herumflattern", vermutet Friederike.

Es kribbelt, wenn wir verliebt sind oder uns über etwas besonders freuen. Biologielehrerin Heike Bresser erklärt, was dabei im Körper passiert: "In dieser Phase werden im Gehirn besondere Botenstoffe freigesetzt, die im Magen oder Bauchraum so eine Art Kribbeln auslösen. Das sind Glückshormone." Unser Körper ist also im Ausnahmezustand: Diese "Glücksstoffe", die wir dann ganz viel im Magen haben, tanzen die Magenwand entlang und das fühlt sich dann an wie Schmetterlinge im Bauch.

Bild für Podcast "Mikado macht schlau" © NDR
AUDIO: Was sind Schmetterlinge im Bauch? (3 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | 08.11.2015 | 08:05 Uhr