Stand: 21.08.2011 09:00 Uhr  | Archiv

Unsere Moderatoren stellen sich vor!

Wir haben Tim und Jessica ganz viele Fragen gestellt, um sie besser kennenzulernen. Ihre Antworten findet Ihr hier.

Die Mikado Moderatorin Jessica Schlage. © Fotolia.com, Jessica Schlage Foto: Andreas Sprling
Jessica mag Riesenmantas und Käse - und würde gern mal eine Nacht in einem Aquarium verbringen.

Das wollte ich werden, als ich 4 war: Schatzsucherin

Das wollte ich werden, als ich 10 war: Musicalsängerin

Jetzt bin ich: Irgendwas dazwischen ;-) - wie eine Schatzsucherin grabe ich nach spannenden Geschichten und die erzähle ich dann im Radio – allerdings ohne dabei zu singen...

Das beste an meinem Job ist, dass ich so vieles erleben kann! Ich durfte schon mal eine riesige Container-Brücke im Hafen steuern, mit einem ganzen Rudel Huskies kuscheln und in einem Heißluftballon fahren.

Wahnsinnig gern würde ich: mit einem Forschungsschiff über das Polarmeer fahren.

Niemals würde ich: über den Ärmel-Kanal schwimmen!

Mein liebstes Schulfach war: Musik!

In der Schule mochte ich gar nicht: Schwimmen!

Ich würde gern mal über Nacht eingeschlossen werden in: ...einem Aquarium. Dann würde ich mir mal ganz genau angucken, wie das da hinter den ganzen Wasserbecken aussieht, wo man sonst als Besucher nie hinkommt.

Am liebsten esse ich: Alles, was sich gut mit Käse überbacken lässt

Gar nicht mag ich: Sole-Eier in Senfsauce

Lieblingstiere: Riesenmantas. Die fand ich schon in Tierfilmen immer toll und seit ich einmal mit einem Dutzend davon schnorcheln durfte, ist es um mich geschehen....

Lieblingsbuch: Seit zwanzig Jahren ganz vorne mit dabei: "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende.

Hobbys: Lindy Hop tanzen, Yoga üben, alles mögliche singen, gute Bücher lesen, Mittagsschläfchen halten

Am Herbst mag ich, dass die Bäume bunt werden und eine Tasse Tee in dieser Jahreszeit am besten schmeckt.

 

Tim Berendonk aus der Mikado-Redaktion. © Tim Berendonk Foto: Privat
Tim würde gerne mal hoch hinaus zum Mond fliegen und tief runter zum Wrack der Titanic tauchen.

Das wollte ich werden, als ich 10 war: Schauspieler

Jetzt bin ich: Journalist

Das Beste an meinem Job: Dass ich jeden Tag neue Menschen kennen lerne und feststelle, dass die Welt so bunt und vielfältig ist

Das würde ich unbedingt gern mal machen: Bungeejumping und zum Mond fliegen und zur Titanic tauchen

Niemals würde ich: bei einer Operation mithelfen, ich kann nicht so gut Blut sehen ...

Lieblingsessen: Möhreneintopf von meiner Mutter und Sushi vom Japaner

Essen, das ich gar nicht mag: gibt’s bei mir nicht mehr! (früher mochte ich keinen Grünkohl!)

Lieblingstier: Hund

Ich ekele mich vor: Hundekot, doof, wenn man Hunde mag, oder?

Ich habe richtig Angst vor: Nächten allein im Wald

Lieblingsmusik: ich mag so viel, dass ich das gar nicht sagen kann

Lieblingsbuch: Die Säulen der Erde

Hobbys: Singen, mit Freunden kochen, verreisen, Sport machen

Mein liebstes Schulfach war: ehrlich? Deutsch und Religion, Kunst mochte ich auch ...

In der Schule mochte ich gar nicht: Sport, Mathe, Chemie und Physik. Zumindest das mit dem Sport hat sich geändert.

Im Urlaub fahre ich am liebsten nach: Israel, eines der beeindrucktesten Länder, das ich bisher kennengelernt habe

Ein perfekter Tag sieht für mich so aus: Mit einem Kaffee und ganz viel Sonne auf einer grünen Wiese sitzen und dort Freunde treffen.

Ich würde gern mal über Nacht eingeschlossen werden in: einem Schloss, aber wie früher mit genügend Dienern und Köchen und so ...

Mein Traumzimmer hätte: ein riiiiiiiiiiiiiiiesiges Bett

Richtig wütend werde ich, wenn: Menschen einander anlügen und ungerecht zueinander sind

Mein Lieblingskostüm aller Zeiten: war ein Schottenkostüm, das habe ich viermal hintereinander an Karneval getragen ;-)

Das Peinlichste, das ich je gemacht habe: verrate ich euch nicht, sonst werde ich wieder rot ;-)))

Meine Eltern wollten immer, dass ich: Lehrer werde ...

Richtig Ärger gab es zu Hause, wenn: ich zu lange Computerspiele gespielt habe ...

Später mal will ich unbedingt mal: arabisch und hebräisch lernen. Und: In einem Schloss auf einem riiiiiesigen Bett mit Freunden bei einem Kaffee Computerspiele spielen.

Richtig gut kann ich: mit Menschen umgehen

Was ich gar nicht kann: Hebräisch sprechen