Stand: 27.05.2013 18:00 Uhr  | Archiv

Buchtipps zum Thema "Nix wie raus!"

Wenn Ihr jetzt auch Lust bekommen habt, sofort das Zimmer zu verlassen und Abenteuer im Freien zu erleben - hier haben wir ein paar Buchtipps für Euch, damit es Euch draußen ganz bestimmt nicht langweilig wird.

"Raus! 55 Kreativideen für Wasser, Wald und Wiese"

Cover des Buches "Raus!" © Topp Verlag
Viele Ideen für draußen, manche etwas abwegig.

Manchmal nervt es ja schon ein bisschen, wenn die Eltern einen vor die Tür schicken. Schon wieder Spielplatz? Fahrradfahren - öh! Dann muss ein Plan her. Zum Beispiel selbst eine Schaukel bauen, so richtig aus Seilen flechten. Macht Spaß und sieht cool aus. Oder einen Wanderstock schnitzen und bemalen. Einen Limonadenstand zimmern (das klingt komplizierter als es ist), Street Art mit Socken, Urban Gardening (das ist sehr angesagt und bedeutet, dass man einen Mini-Garten in einer Holzkiste anlegt) oder eine Astangel bauen.

Manche Sachen in dem Buch sind - ehrlich gesagt - auch ganz schön blöd. Zum Beispiel die Idee, einen Lehmziegel zu fertigen - sehr kompliziert, er muss drei Monate (!) trocknen und dann? Anderes ist toll, aber sehr aufwendig, zum Beispiel das Wasserbombenkatapult oder die Bojenkette. Für die meisten Projekte braucht man Eltern, die helfen und ein paar Zutaten bereitstellen.

Aber manchmal reicht ja auch eine fremde Idee, um plötzlich ganz viele gute eigene zu entwickeln!

"Raus! 55 Kreativideen für Wasser, Wald und Wiese"
TOPP Verlag
132 Seiten / ab 7 Jahren / 14,99 Euro
ISBN 978-3772457821

 

"Expedition Natur: Das Outdoor-Survivalbuch"

Cover des Buches "Expedition Natur: Das Outdoor-Survival-Buch" © moses verlag
Auch hier ist manches sehr ambitioniert, aber Ideen liefert es allemal.

Wie orientiert man sich in der Natur, wie macht man ein Feuer, baut einen Unterschlupf? Natürlich werden die grundsätzlichen Fragen geklärt. Aber auch auf kniffligere Fragen gibt es Antworten: Wie findet man Wasser und was muss man tun, damit man es auch trinken kann. Wie baut man Pfeil und Bogen, welche Früchte sind essbar und wo findet man eine Zahnbürste in der freien Natur? Tatsächlich kann man nämlich auf den Zweigen von Obstbäumen kauen - ein toller Zahnbürsten-Ersatz!

Einige Kapitel sind vielleicht ein bisschen zu ambitioniert: Ein Iglu zu bauen wird man wohl kaum schaffen, selbst wenn man genug Schnee hat, und einer Kuh wird man in freier Wildbahn wahrscheinlich nicht begegnen - trotzdem gut zu wissen, wie man sie melken müsste! Toll ist allerdings der Kompasskarabiner, der an dem Buch hängt - der wird draußen bestimmt gute Dienste leisten!

"Expedition Natur: Das Outdoor-Survivalbuch"
moses Verlag
94 Seiten / ab 8 Jahren / 12,95 Euro
ISBN 978-3897776180

Extra für Mädchen gibt es übrigens "Mein Natur-Activity-Buch". Klingt ein bisschen albern, ist aber ein schönes Buch mit vielen kreativen Möglichkeiten: eine Clubkarte entwerfen, ein Natur-Club-Versteck bauen, Salbeibonbons und Walderdbeerspieße selbst machen, eine Natur-Kalender anlegen. (moses, € 12,95)

 

"Abenteuer Angeln: Von Ködern, Karpfen & Co"

Cover des Buches "Abenteuer angeln". © moses verlag
Zum Angeln braucht man Geduld und Mut!

Feuer machen und darüber einen selbst gefangenen Fisch braten - das klingt nach großem Abenteuer à la Tom Sawyer & Huck Finn.

Aber wer hat denn wirklich schon mal ein Fisch selbst geangelt, getötet (ja, das gehört auch dazu!) und ausgenommen? Die wenigsten vermutlich. Falls Ihr aber fest entschlossen seid, das mal zu versuchen: hier ist das Buch dazu.

Verschiedene Angelmethoden werden genauso erklärt wie die richtige Ausrüstung und die besten Köder (lebende Würmer!). Und - ebenfalls ganz wichtig - welche Fische kann man überhaupt angeln? Dazu gibt es hinten im Buch ein kleines Poster zur Fischbestimmung. Was leider fehlt, sind ein paar Rezepte zum perfekten Grillen. Dafür gibt es aber einen schicken Karabiner in Fischform.

"Abenteuer Angeln"
moses Verlag
94 Seiten / ab 8 Jahren / 12,95 Euro
ISBN 978-3897775848

Und wenn Ihr mal einen tollen Jugendroman zum Thema "Survival" lesen wollt, dann versucht mal, Euch "In den Wäldern am kalten Fluss" von William Judson zu besorgen. Da geht es um zwei Kinder, die mit ihrem Vater eine Kanufahrt machen. Als ein Unglück passiert, stehen Lizzy und Tim plötzlich vor der Aufgabe, allein durch die Wälder den Weg nach Hause zu finden. Ohne Ausrüstung und ohne Proviant.
Super spannend; das Buch gibt es allerdings leider nur noch gebraucht.

Dieses Thema im Programm:

NDR Info | Mikado | 02.06.2013 | 08:05 Uhr