Stand: 19.08.2014 07:42 Uhr

Radio ist Klang: Michael Naura wird 80

von Heti Brunzel

"Radio ist Klang", das war das Credo von Michael Naura. Von 1971 bis 1999 leitete er die NDR Jazzredaktion. Mit seiner ausdrucksstarken Stimme gab er seinen Worten im Radio einen hohen Wiedererkennungswert. Facettenreich und intuitiv sprach er ins Mikrofon, mal sanft berührend, mal provozierend. Bereits als junger Musiker hatte er zum ersten Mal ein Studio des NDR betreten. 1957 machte Naura dort als Pianist mit seinem Quintett die ersten Aufnahmen.

Michael Naura, langjähriger Leiter der NDR Jazzredaktion.  Foto: Klaus Brix
Michael Naura auf dem 90. NDR Jazzworkshop im Jahr 1973.
Nachkriegs-Jazzer und Redakteur

In Deutschland gehörte er zur ersten Generation von Jazzmusikern nach dem 2. Weltkrieg - neben Albert Mangelsdorff, Heinz Sauer, Ernst-Ludwig Petrowsky und dem Vibrafonisten Wolfgang Schlüter. Gemeinsam mit ihm war Naura von Berlin aus als Jazzmusiker aufgebrochen. Es folgten Jahre als Berufsmusiker, Erfolge mit dem Quintett und durchspielte Nächte in den Clubs. Dann kam eines Tages der Ruf des NDR Unterhaltungschefs Henri Regnier: "Micki, kommen Sie zu uns". Der Musiker wurde zum Jazzredakteur. Schreiben, Sprechen, Programme auszuwählen, Konzerte mit nationalen und internationalen Musiker für das Radio zu produzieren, das war fortan sein Metier. Das eigene Schaffen als Musiker stand nun im Hintergrund. Eine Ausnahme waren die Konzerte und die lange künstlerische und freundschaftliche Beziehung zu Wolfgang Schlüter und dem Dichter Peter Rühmkorf.

Seine außerordentliche Beobachtungsgabe machte ihn zum brillianten Journalisten

Michael Naura wurde 1934 in Memel, dem heutigen Klaipeda, geboren. Seine Kindheit war geprägt von den Luftschutzkellern im Berliner Osten. Und dort entstand auch seine außerordentliche Beobachtungsgabe, die später in vielen seiner Radio-Sendungen hörbar werden sollte. Auch seine Schulzeit in Ost-Berlin, der Russische Sektor mit Sprache und Kultur der Besatzer und die Erinnerung an seine ersten Lebensjahre im Osten Europas sollten Einfluss haben auf seine Wortfindungen. "Väterchen, Mütterchen", das sollten später seine alltäglichen Reminiszenzen an seine Kindheit und Jugend sein.
  
Zu Michael Nauras 80. Geburtstag tauchen wir ein in seinen Radio-Kosmos, begeben uns auf die Spur seines Schaffens als Jazzredakteur. Michael Naura lebt heute zurückgezogen in Schleswig-Holstein.

Dieses Thema im Programm:

NDR Jazz | Jazz | 22.08.2014 | 22:05 Uhr

NDR Info Livestream

Mittagsecho

13:05 - 14:00 Uhr
Live hören