Hände und Füße einer DDR-Turnerin am Barren, Seoul 1988. © picture-alliance / | Norbert Schmidt Foto: Norbert Schmidt

Die große Wut (2/4)

Sendung: Als Kind gedopt | 28.08.2022 | 11:03 Uhr | von Hennings, Alexa
33 Min | Verfügbar bis 23.08.2023

Vierteilige Podcast- und Radio-Serie von Alexa Hennings.

Erst spät kommt die Wut hoch bei Kerstin P., dem DDR-Turnermädchen von einst. Mit 15 Jahren die erste Operation an einem Gelenk, der Ellenbogen ist kaputt, Das Aus für ihren Sport. Fürs Abtrainieren ist sie selbst verantwortlich, kein Trainer kümmert sich mehr um die Hochleistungssportlerin, zu der man sie herangezüchtet hatte. Sie hat nun ausgedient. Füße, Schultern, Hände, Hüfte, Knie kein Gelenk, das nicht überbeansprucht oder verletzt ist. Und der Leidensweg ist noch längst nicht vorbei, als der Sport zu Ende ist...

Mit: Toini Ruhnke und Stephan Schad.
Ton und Technik: Christian Alpen und Jan Merget.
Regie: Nikolai von Koslowski.
Redaktion: Christiane Glas.
Produktion: NDR 2022.

Medaille um den Hals einer DDR-Sportlerin bei Olympia 1972. © picture-alliance / dpa | Iopp-Pool Foto: Iopp-Pool
30 Min

Sieg und Niederlage (3/4)

Mit 60 erfährt eine ehemalige Rostocker Turnerin, dass sie als Kind gedopt wurde und klagt auf Entschädigung. 30 Min

Cover: NDR Feature Box © NDR

NDR Feature Box

Der Podcast zum Abtauchen und Aufhorchen: Porträts und Skandale, Geschichten und Recherchen als Download. mehr

Cover der NDR Radiokunst © NDR

NDR Radiokunst

Das Hörspiel- und Feature-Angebot des Norddeutschen Rundfunks. mehr