Benedikt Strunz und Philipp Eckstein stehen mit Unterlagen am Tisch

Breaking News (6/7)

Sendung: Das Feature | 31.01.2021 | 11:05 Uhr | von Benedikt Strunz und Philipp Eckstein
24 Min | Verfügbar bis 31.12.2099

Rund drei Jahre nach Veröffentlichung der Paradise Papers fragen die Autoren des Podcasts, die NDR Info Reporter, Philipp Eckstein und Benedikt Strunz kritisch nach: Was hat sich getan seit der Veröffentlichung des gigantischen Datenlecks 2017? Fest steht, dass es nach wie vor dubiose Briefkastenfirmen und reiche Privatpersonen gibt, die ihre Vermögen in Steueroasen verstecken. Das internationale Finanzsystem floriert und Regierungen weltweit fällt es schwer, mit nationalen Gesetzen Steuervermeidung und -hinterziehung zu unterbinden. Doch der Druck auf jene, die Steueroasen nutzen, nimmt zu: Enthüllungen wie die Paradise Papers blieben nicht folgenlos, wie zwei neue Folgen des Podcast „Paradise Papers: Im Schattenreich der Steueroasen“ zeigen.

Podcast-Serie von Benedikt Strunz und Philipp Eckstein
Mit: Katja Danowski, Kai Hufnagel und Benedikt Strunz
Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: NDR 2021

Verfügbar bis 26.01.2022.

ndr.de/radiokunst

Eine Bildmontage zeigt ein Flugzeug neben einer Palme und Meer und Dollar-Noten im Hintergrund. © Imago/STPP Foto: Bildmontage/Paradise Papers

Paradise Papers (VI und VII/VII)

Haben die Paradise Papers die Welt verändert? Über Breaking News, gute Vorsätze und Versprechen. Die Party in vielen Steueroasen geht weiter. Aber was tut die Politik, und wer zahlt die Rechnung? mehr