Eine Person wird geimpft. © picture alliance/pressefoto_korb Foto: Micha Korb
Eine Person wird geimpft. © picture alliance/pressefoto_korb Foto: Micha Korb
Eine Person wird geimpft. © picture alliance/pressefoto_korb Foto: Micha Korb
AUDIO: Schließung der Corona-Impfzentren in Hamburg angekündigt (1 Min)

Städtische Corona-Impfzentren in Hamburg schließen bald

Stand: 05.12.2022 14:28 Uhr

Die beiden letzten Impfzentren in Hamburg schließen zum Jahresende. Das teilte die Sozialbehörde am Montag mit.

Das in Hamburg sehr hohe Schutzniveau durch gute Impfquoten und hohe Genesenenzahlen sei der Grund, so die Behörde. Zum Ende des Jahres 2022 laufe zudem die Finanzierung der Impfzentren seitens der Bundesregierung aus.

Arztpraxen und Betriebsärzte impfen weiter gegen Corona

Corona-Impfungen seien natürlich weiterhin verfügbar, ab dem Jahreswechsel sollen alle Impfungen von Arztpraxen und betriebsärztlichen Einrichtungen bedient werden, wie die Behörde weiter mitteilte.

Derzeit gibt es noch das Impfzentrum am Flughafen im Terminal Tango und den Standort in den Harburg Arcaden.

Weitere Informationen
Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: AtlasStudio

Impfen in Hamburg: Anlaufstellen im Überblick

Hausarzt, Betriebsarzt, Krankenhaus und weitere Einrichtungen: Eine Corona-Impfung ist in Hamburg an vielen Orten möglich. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 05.12.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Coronavirus

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Der Alte Elbpark in Hamburg mit den Tanzenden Türmen im Hintergrund. © picture alliance / imageBROKER | A. Sommer Foto: picture alliance / imageBROKER | A. Sommer

Hamburg: Ausschreibung für Sanierung des Alten Elbparks startet

Nach dem Bismarck-Denkmal soll der umliegende Alte Elbpark saniert werden. Geplant sind eine Basketball-Fläche und eine Parkour-Anlage. mehr