Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Stand: 26.01.2022 12:32 Uhr

Nach Angaben der Sozialbehörde sind am Mittwoch 6.559 neue Corona-Fälle in Hamburg registriert worden. Das sind vier Fälle weniger als am Dienstag und 998 mehr als am Mittwoch vor einer Woche. Die Hamburger Sozialbehörde betont weiterhin, dass von einer höheren Fallzahl ausgegangen werden müsse. "Der Grund hierfür ist der schnelle Anstieg und das hohe Fallaufkommen, welches zu einer teilweise späteren Meldung von Befunden durch die Labore sowie zu einer teilweise verzögerten Bearbeitung an den übermittelnden Stellen führt." Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnerinnen und Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen stieg von 1.999,4 am Dienstag auf den neuen Höchstwert von 2051,3. Am Mittwoch vor einer Woche lag der Inzidenzwert noch bei 1.337,1. In den Hamburger Krankenhäusern werden nach Angaben der Sozialbehörde 552 Corona-Patientinnen und -Patienten behandelt - das sind 22 mehr als zuletzt am Dienstag angegeben. Laut DIVI-Intensivregister lagen in der Hansestadt am Mittwoch 79 Corona-Patientinnen und -Patienten auf Intensivstationen, drei Personen mehr als am Vortag. Seit Beginn der Pandemie sind laut RKI in der Hansestadt insgesamt 2.085 Menschen im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung gestorben. Damit hat es zuletzt zehn weitere Todesfälle gegeben.

Hamburgs Corona-Regeln

An der Klinke der Zimmertür einer Jugendlichen hängt ein Mund-Nasen-Schutz. (Symbolfoto) © picture alliance / ROBIN UTRECHT

Positiver Corona-Test bei sich oder im Umfeld: Was nun?

Ein Überblick der Regeln zu Quarantäne, Isolation und Freitesten, die laut Sozialbehörde derzeit in Hamburg gelten. mehr

Ein Mann auf einer Bank an der Elbchaussee genießt die Sonne und den Blick auf die Elbe mit Hafen. © picture alliance/dpa Foto: Georg Wendt

Corona: Diese Regeln gelten momentan in Hamburg

Zur Eindämmung der Corona-Pandemie gelten in Hamburg viele Regeln. Am 10. Januar sind verschärfte Maßnahmen mit 2G-Plus in Kraft getreten. mehr

Ein Hinweisschild zu den 2G-Maßnahmen hängt an der Eingangstür eines Geschäfts in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Regeln in Hamburg: Wo gilt 2G und wo 2G-Plus?

In Hamburg sind die meisten Bereiche Geimpften und Genesenen vorbehalten. Zusätzlich gilt jetzt eine Testpflicht. Ein Überblick über die 2G- und 2G-Plus-Regelungen. mehr

Impfen

Der Corona-Impfstoff des Herstellers Johnson & Johnson. © picture alliance / ZUMAPRESS.com

Johnson & Johnson: Dritte Impfung erforderlich, um geboostert zu sein

Auch in Hamburg brauchen Geimpfte, die eine Erstimpfung mit Johnson & Johnson erhalten haben, nun eine dritte Impfung für den Booster-Status. mehr

Eine Ärztin impft einen Jugendlichen © Colourbox Foto: AtlasStudio

Impfen in Hamburg: Anlaufstellen im Überblick

Hausarzt, Betriebsarzt, Krankenhaus und weitere Einrichtungen: Eine Corona-Impfung ist in Hamburg auf vielen Wegen möglich. mehr

Eine Dose Impfstoff von Biontech/Pfizer, eine Spritze und ein gelber Impfpass liegen auf einem Tisch. © picture alliance / Laci Perenyi

Booster-Corona-Impfung in Hamburg: Für wen und wo?

Eine Booster-Impfung ist in Hamburg auf vielen Wegen möglich. Hier erfahren Sie, für wen sie in Frage kommt und wo man sie bekommt. mehr

Ein Mädchen hält ein Stofftier, ihren Impfausweis und ihre Krankenkassenkarte. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Corona-Impfung für Kinder: Hamburger Arzt beantwortet Fragen

Der Kinder- und Jugendarzt Stefan Renz hat bei NDR 90,3 auf Fragen zum Thema Corona-Impfung für Kinder geantwortet. (16.12.2021) mehr

Testen

Ein noch verpackter SARS-COV-2 Rapid Antigen Test der Firma Roche zum Selbermachen mit Anleitung. © picture alliance / zb | Kirsten Nijhof Foto: Kirsten Nijhof

Wo es in Hamburg kostenlose Corona-Schnelltests gibt

Alle Hamburgerinnen und Hamburger können seit dem 13. November wieder kostenlose Antigen-Schnelltests machen lassen. mehr

Zur Lage auf den Intensivstationen

Ein Krankenpfleger betritt die Intensivstation des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE). © picture alliance / dpa Foto: Angelika Warmuth

Corona in Hamburg: Ein Oberarzt und ein Stationsleiter berichten

Wie sieht der Alltag auf der Intensivstation aus? Ein Oberarzt und ein Stationsleiter des UKE berichten über ihre Arbeit in der Pandemie. mehr

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Wie aussagekräftig ist die Hospitalisierungsrate für Hamburg?

Bei der Übermittlung der Auslastung der Krankenhäuser ist Hamburg im Verzug. Die Zahlen der Corona-Infizierten in den Kliniken sind höher. mehr

Nachrichten

Ein Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hält einen Corona-Test am Hamburger Flughafen. © picture-alliance/dpa Foto: Daniel Bockwoldt

6.559 neue Corona-Fälle in Hamburg - Inzidenz über 2.000

In Hamburg gibt es weiter eine hohe Zahl an Neuinfektionen Die Inzidenz steigt erneut auf einen Rekordwert. mehr

Ein Smartphone auf dem die Luca-App geöffnet ist liegt zusammen mit einer FFP2-Maske auf einem Tisch. © picture alliance/Geisler-Fotopress Foto: Christoph Hard

Hamburg: Daten der Luca-App werden von Behörden nicht mehr genutzt

Die Gesundheitsämter rufen die Daten aus der Luca-App nicht mehr ab. Deshalb will Hamburg die Pflicht zur digitalen Nachverfolgung aufheben. mehr

Professor Jürgen May, neuer Leiter am Bernhard-Nocht-Institut, im Interview mit dem Hamburg Journal des NDR Fernsehens. © Screenshot

Jürgen May: "Wir brauchen eine höhere Durchimpfungsrate"

Der Mediziner leitet das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg. Für ihn sind Impfungen der Schlüssel im Kampf gegen Omikron. mehr

Videos

Hintergründe zum Coronavirus

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Die Corona-Krise: Informationen in Gebärdensprache

Das Coronavirus schränkt das öffentliche Leben noch immer ein, und viele Menschen sind verunsichert. Hier finden Sie viele Informationen in Gebärdensprache. mehr

Meinung

Reinhard Postelt spricht einen Kommentar zum Masketragen in Bussen und Bahnen. © NDR

Kommentar: FFP2-Maskenpflicht in Bus und Bahn muss für alle gelten

In Hamburgs Bussen und Bahnen gilt eine FFP2-Maskenpflicht. Nur für S-Bahn-Kontrolleure nicht. Das ist absurd, meint Reinhard Postelt. (22.01.2022) mehr

Jörn Straehler-Pohl © NDR Foto: screenshot

Kommentar: Corona ist ein Stresstest für alle

Die 2G-Plus-Regel wird ausgeweitet, zugleich bremsen Lieferengpässe die Corona-Impfungen. Das könnte bei vielen für Ärger sorgen, meint Jörn Straehler-Pohl. (08.01.2021) mehr

Programm

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr