Zentrum für Erwachsenenbildung in Hamburg geplant

Stand: 09.08.2022 16:16 Uhr

Hamburg bekommt ein Zentrum für Erwachsenenbildung. Wer in der Hansestadt einen Schulabschluss nachholen möchte, soll dafür künftig ein deutlich besseres, flexibleres Angebot bekommen.

Das neue Zentrum entsteht an einer zentralen und prominenten Adresse: Die stillgelegte Gewerbeschule am Holzdamm neben dem "Atlantic"-Hotel wird für sechs Millionen Euro bis kommenden Februar saniert und umgebaut. Dort ziehen dann die bisherigen drei Schulen für Erwachsenenbildung zusammen: rund 1.200 Schülerinnen und Schüler und 100 Lehrkräfte vom Abendgymnasium St. Georg, Hansa-Kolleg und der Abendschule am Holstentor.

Zentrum soll mehr passgenaue Möglichkeiten bieten

Einzeln konnten die Schulen nur schwer flexible Kurszeiten und Beratungen für Schülerinnen und Schüler bieten. Das sei heute aber immer wichtiger, sagte Schulsenator Ties Rabe (SPD) bei der Vorstellung der Pläne am Dienstag. Der klassische zweite Bildungsweg - abends neben dem Beruf - sei zwar auch noch gefragt, inzwischen gebe es aber eben auch andere Bedürfnisse: Alleinerziehende, die nur vormittags Zeit haben oder Migrantinnen und Migranten, die Abschlüsse nachmachen.

Das neue Zentrum soll zwischen 8 Uhr und 22 Uhr geöffnet sein, Platz für 1.400 Schülerinnen und Schüler haben und mehr passgenaue Möglichkeiten bieten. Damit hofft Rabe dann auch die Erfolgsquote zu erhöhen - derzeit brechen nämlich noch rund die Hälfte der Schülerinnen und Schüler die Ausbildung vorzeitig ab.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.08.2022 | 14:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Bildung

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bodo Ramelow (l., Die Linke), Ministerpräsident von Thüringen und Bundesratspräsident, übergibt einen Staffelstab an den designierten Bundesratspräsidenten Peter Tschentscher (SPD). © picture alliance/dpa Foto: Martin Schutt

Bundesrats-Vorsitz: Hamburg hat den Staffelstab schon

Ab November hat Hamburg die Präsidentschaft im Bundesrat inne. Symbolisch bekam der Bürgermeister das Amt aus Thüringen bereits jetzt. mehr