Hafenkonzert: Es weihnachtet im Michel

Stand: 23.11.2022 08:47 Uhr

Nach drei Jahren Pause endlich wieder ein Weihnachtshafenkonzert. Darauf haben sich die Künstlerinnen und Künstler genauso gefreut wie das Publikum. Für viele ist das Konzert im Michel traditionell der Auftakt der Vorweihnachtszeit.

von Petra Volquardsen

"Anchors Away" in der weihnachtlichen Version schmetterte das Polizeiorchester Hamburg zur Eröffnung. Für Dirigentin Kristin Kresge ist das Weihnachtskonzert im Michel jedes Mal das schönste Konzert des Jahres.

Premiere für Stefan Gwildis

Stefan Gwildis singt im Hamburger Michel. © NDR Foto: Axel Herzig
Stefan Gwildis singt beim Weihnachts-Hafenkonzert im Hamburger Michel.

Stefan Gwildis ist noch nie hier aufgetreten. Umso mehr fühlt er sich als Hamburger geehrt, dass er dabei sein darf. "Weihnachten ich komm" sang er. Mit seinem Song "Handvoll Liebe" möchte der Sänger zu Zeiten der Fußball-WM in Katar ein Zeichen setzen. "Im großen Michel zu Hamburg" sang der Shanty-Chor De Tampentrekker. Joja Wendt saß im Altarraum am Flügel und spielte seine ganz eigene Version von "Oh Tannenbaum".  

Zwischendurch gab es weihnachtliche Geschichten. Gerd Spiekermann erzählte vom Weihnachtsfest seiner Kindheit, als die Kneipe seiner Eltern zwar geschlossen hatte, aber stattdessen alle durch die Hintertür kamen. Michel-Hauptpastor Alexander Röder gab eine Anekdote zum Thema Weihnachtseinkäufe zum Besten.

Ein Zeichen gegen den Krieg

Das Polizeiorchester im Hamburger Michel. © NDR Foto: Axel Herzig
Das Polizeiorchester durfte beim Hafen-Weihnachtskonzert im Hamburger Michel auch nicht fehlen.

Dann ein besonders emotionaler Moment: Das Polizeiorchester spielte "Ukrainian Bell Carol". Das Musikstück geht auf ein ukrainisches Volkslied zurück. Zur Geburt Jesu läuteten alle Glocken, ein Zeichen der Hoffnung. "Wir wollen mit diesem Lied alle grüßen, die dieses Weihnachtsfest fern der Heimat verbringen", sagten Kerstin von Stürmer und Jan Wulf.

Höhepunkt des Weihnachtskonzertes war der Auftritt von Sabrina Weckerlin. Sie spielt die Eiskönigin im gleichnamigen Hamburger Musical und natürlich durfte "ihr" Song "Lass jetzt los" auch im Michel nicht fehlen. Mit ihrer Version von "Stille Nacht" berührte Sabrina Weckerlin das Publikum - was für eine Stimme!

Vorfreude auf Weihnachten

"Oh du Fröhliche" sangen zum Abschluss noch alle gemeinsam. Es war ein stimmungsvoller Abend in St. Michaelis, dessen friedliche Atmosphäre in der jetzigen Situation Trost spenden kann. Und in Weihnachtsstimmung sind jetzt auch alle.

Wer bei der Aufzeichnung in St. Michaelis nicht dabei sein konnte: Am ersten Weihnachtsfeiertag ist das ganze Konzert im Programm von NDR 90,3 zu hören.

Weitere Informationen
Container-Terminal Altenwerder im Hamburger Hafen © picture-alliance / dpa Foto: Soeren Stache

Hamburger Hafenkonzert - Sonntag bei NDR 90,3

Hören Sie die älteste Radiosendung der Welt auf NDR 90,3. Das erste Hamburger Hafenkonzert wurde 1929 ausgestrahlt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Das Hamburger Hafenkonzert | 25.12.2022 | 06:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Weihnachten

Rock und Pop

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Michael Westhagemann (parteilos), scheidender Wirtschaftssenator, Dorothee Stapelfeldt (SPD), scheidende Stadtentwicklungssenatorin, Peter Tschentscher (SPD), Erster Bürgermeister von Hamburg, Melanie Leonhard (SPD), scheidende Sozialsenatorin und designierte Wirtschaftssenatorin, Karen Pein, Geschäftsführerin der IBA Hamburg und designierte Stadtentwicklungssenatorin, und Melanie Schlotzhauer, Gesundheits-Staatsrätin und designierte Sozialsenatorin nach einer Pressekonferenz im Rathaus. © Jonas Walzberg/dpa

Tschentscher bildet Hamburger Senat um

Melanie Leonhard wird neue Wirtschaftssenatorin, Karen Pein neue Stadtentwicklungssenatorin und Melanie Schlotzhauer neue Sozialsenatorin. mehr