Ein Lego-Modell der "Queen Mary 2" steht im Internationalen Maritimen Museum Hamburg in der Hafencity. © picture alliance / dpa Foto: Marcus Brandt

Schönheitskur für Lego-Modell der "Queen Mary 2"

Stand: 21.06.2024 09:06 Uhr

Vor 16 Jahren ist die "Queen Mary 2" in rund 1.200 Arbeitsstunden aus 780.000 Legosteinen entstanden. Jetzt wird der Nachbau des imposanten Kreuzfahrtschiffs der Cunard Line im Maritimen Museum wieder hübsch gemacht.

Zwei Lego-Baumeister aus den Niederlanden werden bis zum 24. Juni die "Königin der Meere" wieder flott machen, wie das Museum mitteilte. Um die Elektronik unter Deck zu erneuern, werde der Oberbau komplett abgenommen und in den Bauch des Schiffsmodells geguckt. Kleine Überraschungen an Bord sollen ebenfalls neu installiert werden. 

"Queen Mary 2" Stammgast im Hamburger Hafen

Die echte "Queen Mary 2" ist seit dem 19. Juli 2004 ein fester Bestandteil der Kreuzfahrtliste des Hamburger Hafens. Das 345 Meter lange Kreuzfahrtschiff mit dem charakteristischen Rumpf wird Hamburg in diesem Jahr noch am 6. und am 14. August anlaufen, sowie abschließend am 15. Oktober.

Weitere Informationen
Das Kreuzfahrtschiff "Queen Mary 2" läuft in den Hamburger Hafen ein © dpa Foto: Daniel Bockwoldt

"Queen Mary 2" für Stippvisite im Hamburger Hafen

Auch nach dem Hafengeburtstag gibt es in Hamburg schöne Schiffe zu bestaunen. Die "Königin der Meere" kam zu Besuch. (14.04.2024) mehr

 

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 20.06.2024 | 09:40 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Polizisten stehen vor der blauen Moschee an der Hamburger Alster © DPA Foto: Daniel Bockwoldt

Islamisches Zentrum Hamburg verboten - Blaue Moschee beschlagnahmt

Bundesweit wurden 53 Objekte durchsucht. Hamburgs Innensenator Grote sprach von einem "Wirkungstreffer gegen den islamischen Extremismus". mehr