Das Niendorfer Gehege in Hamburg (Symbolfoto). © IMAGO / Hoch Zwei Stock/Angerer

Niendorfer Gehege in Hamburg: Fahrrad-Unfallopfer sucht Helfer

Stand: 18.06.2024 10:49 Uhr

Am 21. Mai verunglückte Peter B. mit seinem Fahrrad im Niendorfer Gehege und fiel in die Kollau. Nun sucht er nach den Leuten, die ihm geholfen haben.

Mittlerweile geht es Peter B. wieder gut. Nach dem Unfall vor etwa einem Monat kam er verletzt ins Krankenhaus. Nun möchte er sich bei denen bedanken, die ihn damals aus der Kollau gerettet haben. Doch er weiß nicht, wer das war. "Durch den Schockzustand, den ich hatte, habe ich die nicht um Namen oder Adresse gefragt."

Melden Sie sich bei uns

Darum hat Peter B. im Niendorfer Gehege Aushänge an Bäumen befestigt, um endlich seine Helfer zu finden. Bislang hat sich jedoch niemand gemeldet. Haben Sie Peter B. am 21. Mai aus dem Wasser im Niendorfer Gehege gerettet? Oder kennen Sie die Helfenden? Dann melden Sie sich bei uns! Telefonisch unter der 08000 903 903 oder über die kostenlose NDR Hamburg App.

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Luftaufnahme der Autobahn A7 mit dem neu angelegten Park auf dem Autobahndeckel in Hamburg-Stellingen © picture alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Hamburg-Stellingen: Park auf Autobahndeckel wird eröffnet

Heute wird der neue Park auf dem A7-Deckel in Stellingen feierlich eröffnet. Auf der 900 Meter langen Grünfläche entstehen unter anderem Kleingärten. mehr