Neues Besucherzentrum am Hamburger Michel öffnet Dienstag

Stand: 28.10.2022 20:40 Uhr

Die Hamburger Michel-Gemeinde hat am Freitag ihr neues Besucherzentrum vorgestellt. Es soll am 1. November öffnen.

Das Zentrum befindet sich an der Südwestecke der Hamburger Hauptkirche. Das Gebäude besteht aus zwei Ebenen und ist barrierefrei. Besucherinnen und Besucher erhalten dort Eintrittskarten, Michel-Souvenirs und Hilfe bei Fragen rund um den Besuch des Hamburger Wahrzeichens. Auf einem fünf Meter hohen Medienturm mit LED-Displays lassen sich zudem Filme über den Michel abspielen.

1,5 Millionen Besucher jährlich

"Das neue Besucherzentrum unterstreicht die Bedeutung des Michel als offene und gastfreundliche Kirche", sagte Hauptpastor Alexander Röder am Freitag. Bis zu 1,5 Millionen Menschen aus aller Welt besuchen nach Angaben der Gemeinde jährlich die St.-Michaelis-Kirche. Vor allem im Sommer hätten sich oft lange Schlangen vor dem Hauptportal und in der Turmhalle gebildet, hieß es.

Spende ermöglichte den Bau

Das fünf Millionen Euro teure Projekt wurde durch eine Spende einer Stiftung des gestorbenen Hamburger Unternehmerpaares Günter und Lieselotte Powalla ermöglicht. Darum trägt es den Namen Powalla-Forum. Die Gemeinde übernehme 10 bis 15 Prozent der Kosten, sagte Geschäftsführer Thorsten Schulze.

Weitere Informationen
Ein Mercedes Oldtimer in einer Werkstatt. © Screenshot

Jan Fedders Mercedes bringt fast 100.000 Euro ein

Jan Fedders Witwe versteigert unter anderem einen Oldtimer des Schauspielers, den er auch im "Großstadtrevier" fuhr. (27.10.2022) mehr

Blick auf den Turm der Hauptkirche St. Michaelis. © NDR Foto: Anja Deuble

Steigende Energiekosten: Auch im Hamburger Michel wird gespart

Weil sich die Energiekosten für Hamburgs berühmteste Kirche deutlich erhöhen, wird nicht nur bei der Beleuchtung gespart. (04.10.2022) mehr

Die durch alliierte Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg zum Teil zerstörte Hamburger Michaeliskirche 1945. © picture-alliance/akg-images

Hamburger Michel: Eine Kirche trotzt Bränden und Krieg

Nach schweren Schäden im Zweiten Weltkrieg wurde die Kirche 19. Oktober 1952 neu geweiht. Die wechselvolle Geschichte eines Wahrzeichens. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Hamburg Journal | 28.10.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Containerschiffe liegen an einem Terminal im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa

Deutlich weniger Containerumschlag im Hamburger Hafen

Rund 7,7 Millionen Container sind 2023 in Hamburg von Schiffen an Land gebracht worden und umgekehrt - knapp sieben Prozent weniger als im Vorjahr. mehr