Stand: 24.04.2018 06:00 Uhr  | Archiv

Hintergrund zu Hamburg

Hamburg Anteil schlechter und sehr schlechter Straßen © NDR
Am schlechtesten schneidet der Bezirk Eimsbüttel ab - fast 67 Prozent der Bezirksstraßen sind in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand.

In Hamburg sind rund 34 Prozent der ausgewerteten Bezirksstraßen in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand. Gemessen an den ausgewerteten Kilometern schneidet der Bezirk Eimsbüttel am schlechtesten ab. Hier sind fast 67 Prozent der Bezirksstraßen in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand. Im Bezirk Bergedorf sind 47 Prozent der Straßen in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand. (Bezogen auf die Straßen, für die Zustandsdaten vorliegen)

Allerdings haben von den sieben Bezirken die Bezirke Mitte und Altona keine Zustandsdaten geliefert. In Bergedorf und Harburg wurden große Teile des Netzes, die mit Kopfstein gepflastert sind, von der Zustandserfassung nicht beachtet. Im Bezirk Wandsbek umfassen die Daten auch etwa 110 km Straßen, die keine Bezirksstraßen sind.  Eine getrennte Angabe nur zu Bezirksstraßen ist dem Bezirk aber nicht möglich.

Weitere Informationen
Schlagloch in einer Fahrbahn. © fotolia Foto: Peter Atkins

Viele Hamburger Bezirksstraßen miserabel

Ein Drittel der Bezirksstraßen in Hamburg ist in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand. Besonders schlecht sieht es in Eimsbüttel aus, wie "Panorama 3" berichtet. mehr

Pfütze neben einer Straße

Zustand vieler Straßen im Norden katastrophal

Rund 23 Prozent der Kreisstraßen im Norden sind in einem schlechten oder sehr schlechten Zustand. Um die Straßen zu erneuern, wären etwa 3,9 Milliarden Euro nötig. mehr

Die Wirtschaftsbehörde gibt auf Panorama 3 Anfrage an, dass seit dem Regierungswechsel 2011 "sehr erfolgreich" an einem Abbau des Sanierungsstaus auf den Hamburger Straßen gearbeitet würde. Man werde mit dem "Sanierungsprogramm erreichen, dass der Verfall aller Straßen aufgehalten wird". Tatsächlich sind in den vergangenen Jahren die Mittel, die den Bezirken für den Unterhalt zur Verfügung gestellt werden, erhöht worden.

Dieses Thema im Programm:

Panorama 3 | 24.04.2018 | 21:15 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Zahlreiche Jugendliche versammeln sich im Stadtpark. Im Hintergrund ist das Planetarium zu sehen. © picture alliance / dpa Foto: Georg Wendt

Nach Partys in Parks: CDU fordert Bezirklichen Ordnungsdienst

Aufgrund von zahlreichen Anwohnerbeschwerden am Winterhuder Kai werden nun von der Hamburger CDU stärkere Kontrollen gefordert. mehr