Das Schild von einem Taxi. © picture alliance/Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dp Foto: Jens Wolf

Hamburgs Verkehrsbehörde genehmigt das 250. Elektrotaxi

Stand: 27.11.2022 15:20 Uhr

Die Taxis in Hamburg werden Wagen für Wagen emissionsarm. Die Hamburger Verkehrsbehörde hat nun ein weiteres Elektrotaxi genehmigt. Damit ist die Marke von 250 Autos durchbrochen.

Man erkennt die E-Taxis an den grünen Außenspiegeln: Schon bald werden 250 emissionsarme Taxis auf Hamburgs Straßen fahren. Nach und nach soll die ganze Hamburger Taxiflotte mit ihren 2.700 Fahrzeugen mit elektrischem Antrieb fahren. "Zu einer erfolgreichen Mobilitätswende gehört auch zwingend eine Antriebswende", sagte Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne).

Außerdem mehr rollstuhlgerechte Taxis geplant

Seine Behörde hat bereits für weitere 400 E-Taxis und zusätzlich für 60 rollstullgeeignete E-Taxis die finanzielle Förderung zugesagt. "Hier wird ein bewährtes, verlässliches Mobilitätsangebot sogar noch verbessert, indem die Taxis zukünftig leiser und emissionsfreier werden", so Tjarks. Es tut sich aber eine weitere Herausforderung auf: Für die E-Taxis werden auf lange Sicht rund 40 neue Taxistände mit Schnellladesäulen benötigt.

Weitere Informationen
Ein Elektrofahrzeug des Mobilitätsdienstleisters MOIA fährt in der Hamburger Innenstadt. © picture-alliance/dpa Foto: Christian Charisius

Sammeltaxi-Anbieter Moia baut Angebot in Hamburg aus

Die Sammeltaxis von Moia werden im kommenden Jahr in deutlich mehr Hamburger Stadtteilen unterwegs sein als bisher (05.10.22). mehr

Das neue Elektro-Shuttle. © picture alliance/dpa Foto: Daniel Reinhardt

Ärger in Osdorf über geplanten Wegfall der ioki-Sammeltaxis

Der Hamburger Sammeltaxi-Anbieter Moia übernimmt ab Januar die Gebiete Lurup und Osdorf. Daran gibt es Kritik im Bezirk (13.07.22). mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 27.11.2022 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Karl Lagerfeld im Jahr 2013 in Paris nach der Vorstellung einer neuen Kollektion für Chanel. © Christophe Ena/AP/dpa

Beschlossen: Hamburg bekommt eine Karl-Lagerfeld-Promenade

Ein Fußweg am Alsterfleet soll an den 2019 verstorbenen Modeschöpfer erinnern. Auch andere Straßen und Plätze werden neu benannt. mehr