Eine fahrende U-Bahn in Hamburg.

Hamburger U-Bahn: Noch eine Sperrung auf Teilstück der U1

Stand: 09.12.2022 21:30 Uhr

Am Wochenende muss erneut ein Teilstück der U-Bahn-Linie 1 gesperrt werden. Diesmal gibt es im Nordosten einen Schienenersatzverkehr mit Bussen.

Zwischen den Stationen Ahrensburg West und Großhansdorf sind keine Bahnen im Einsatz - und zwar in beiden Richtungen. Der Grund sind laut Hochbahn Arbeiten an einer Brücke und auch an den Signalanlagen.

Die U-Bahn wird deshalb auf dem Teilstück bis zum Betriebsschluss am Sonntag nicht fahren. Stattdessen wird ein Ersatzverkehr mit Bussen im Einsatz sein. Die Fahrtzeit könnte sich den Angaben zufolge um bis zu 20 Minuten verlängern.

Bereits drei Wochenenden mit Sperrungen auf der U1

An den vergangenen drei Wochenenden hatte es bereits Sperrungen auf der Linie der U1 gegeben - einmal zwischen den Haltestellen Volksdorf und Farmsen und einmal zwischen Ochsenzoll und Fuhlsbüttel Nord. Grund waren hier jeweils Arbeiten an den Signalanlagen. Und am vergangenen Wochenende fuhren zwischen den Haltestellen Ohlsdorf und Lattenkamp Busse statt Bahnen, weil auf der Strecke Bäume gefällt wurden - als Vorbereitung für die Bauarbeiten zur neuen U-Bahn-Linie 5.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 09.12.2022 | 17:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Polizeiwagen in der Hamburger Meister-Francke-Straße. Dort wurde eine Frau niedergestochen. © City News TV

Barmbek-Nord: Frau mit Messer attackiert

Nach Angaben der Hamburger Polizei ist eine Frau in der Meister-Francke-Straße niedergestochen worden. Möglicherweise handelt es sich um eine Beziehungstat. mehr