Hagenbeck: Hausverbot für solidarische Jahreskartenbesitzer?

Stand: 15.09.2023 20:15 Uhr

Eskaliert die Lage rund um den Streik im Hamburger Tierpark Hagenbeck? Mehrere Besucherinnen und Besucher sagten dem NDR, dass ihnen ein Hausverbot erteilt wurde. Die Betroffenen vermuten, der Grund sei, dass sie kritische Fragen an die Geschäftsleitung gestellt hätten.

Dirk Albrecht, der Geschäftsführer vom Tierpark persönlich habe ihnen am Donnerstag ihre noch gültigen Dauerkarten weggenommen, sagte ein Rentnerehepaar dem NDR. Es hatte Albrecht zuvor auf den Streik der Tierpflegerinnen und Tierpfleger angesprochen.

Der Eingangsbereich von Hagenbecks Tierpark in Hamburg. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Walzberg
AUDIO: Hamburg: Hausverbot für Hagenbeck-Dauerkartenbesitzer (1 Min)

Hausverbot für Dauerkartenbesitzerin

Eine andere langjährige Dauerkartenbesitzerin erklärt, ihr sei vor einigen Tagen ebenfalls ein Hausverbot erteilt worden. Albrecht habe sie am Eingang regelrecht abgefangen. Auch sie hatte sich mit den streikenden Tierpflegerinnen und Tierpflegern solidarisiert. Der Ausstand läuft seit fast drei Wochen.

Keine Stellungnahme vom Tierpark Hagenbeck

Die Geschäftsleitung verweigere nach wie vor jedwede Gespräche, so eine Vertreterin der Gewerkschaft IG BAU. Die Beschäftigen fordern einen rechtssicheren Rahmentarifvertrag. Viele Leistungen wie etwa Urlaub oder Vergütungen für Überstunden gewähre Hagenbeck nur nach Gutdünken, so ein Betriebsratsmitglied. Der Tierpark äußerte sich bislang nicht.

Weitere Informationen
Ein Aufsteller vor dem Haupteingang des Tierpark Hagenbeck weist die Besucherinnen auf die durch den Streik eingeschränkten Möglichkeiten des Tierparks hin. © picture alliance/dpa Foto: Gregor Fischer

Streik im Hamburger Tierpark Hagenbeck geht in die dritte Woche

Seit zwei Wochen streiken Beschäftigte des Tierparks für einen Haustarifvertrag. Einige berichten von Einschüchterungsversuchen der Geschäftsführung. mehr

Streikende stehen mit Plakat vor dem Eingang des Hagenbeck Tierpark in Hamburg. © NDR Foto: Anna Rüter

Hagenbeck: Mitarbeiter streiken - Tierpark bleibt geöffnet

Im Hamburger Tierpark Hagenbeck hat ein unbefristeter Arbeitskampf begonnen. Besucher können aber trotzdem kommen. (29.08.2023) mehr

Beschäftigte des Hamburger Tierparks Hagenbeck stehen bei einem Warnstreik vor dem Eingang des Zoos. © dpa Foto: Christian Charisius

Tierpark Hagenbeck: Beschäftigte stimmen für Streik

Beim Hamburger Tierpark Hagenbeck droht ein unbefristeter Arbeitskampf. Die Beschäftigten setzen sich für bessere Arbeitsbedingungen ein. (21.08.2023) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.09.2023 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Badegäste schwimmen in Hamburg in einem Schwimmbad in der Sonne. (Symbolbild) © picture alliance / dpa | Axel Heimken Foto: Axel Heimken

Badeunfall in Hamburg: Sechsjähriger muss wiederbelebt werden

Ein Bademeister entdeckte den Jungen unter Wasser im Festland-Schwimmbad Altona und rettete ihn. Einen ähnlichen Fall gab es auch am Freitag. mehr