Feuer in Hamburger Stall: Neun Pferde sterben

Stand: 02.02.2023 07:48 Uhr

Bei einem Brand in einem Pferdestall in Hamburg-Rahlstedt sind am frühen Donnerstagmorgen neun Pferde verendet.

Das Dach des Stalls sei durch den Brand eingestürzt, teilte die Feuerwehr mit. Sie war mit rund 40 Einsatzkräften vor Ort im Schimmelreiterweg. Menschen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden, wie die Polizei mitteilte.

Die Restlöscharbeiten dauerten am Morgen an. Zur Brandursache konnte die Polizei zunächst keine Angabe machen. Auch die Schadenshöhe ist noch unbekannt. 

Feuerwehrleute löschen einen Brand in einem Pferdestall in Hamburg-Rahlstedt. © TNN
AUDIO: Feuer im Pferdestall (1 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 02.02.2023 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Polizei durchsucht mit einem Großaufgebot die Blaue Moschee im Rahmen einer Razzia beim Islamischem Zentrum Hamburg © picture alliance / ABBfoto

Islamisches Zentrum Hamburg verboten - Blaue Moschee beschlagnahmt

Bundesweit wurden 53 Objekte durchsucht. Hamburgs Innensenator Grote sprach von einem "Wirkungstreffer gegen den islamischen Extremismus". mehr