Eine Mitarbeiterin der Hamburger Tafel nimmt Spenden entgegen. © NDR Foto: Anna Rüter

CDU: Stadt soll Hamburger Tafel unterstützen

Stand: 07.01.2023 06:19 Uhr

Eigentlich arbeiten die Tafeln in Deutschland auf Spenden-Basis. Weil das aber immer schwieriger wird, fordert die Hamburger CDU-Opposition jetzt: Die Stadt muss der Hamburger Tafel finanziell unter die Arme greifen.

Immer wieder war es in den vergangenen Monaten eng geworden. Da musste die Hamburger Tafel zu Lebensmittelspenden aufrufen - weil einfach nicht mehr genug da war für die vielen Menschen, die ohne die Tafel nicht mehr über die Runden kommen.

Vorbild Nordrhein-Westfalen

Aus Sicht der Hamburger CDU-Fraktion sollte die Stadt deshalb dem Vorbild Nordrhein-Westfalens folgen. Mit zwei Millionen Euro hilft dort die Landesregierung den Tafeln, damit die selbst bei steigenden Preisen über die Runden kommen. Die mitregierende SPD reagiert eher zurückhaltend auf den Vorstoß. Sie betont, dass die Stadt schon im engen Austausch mit der Tafel sei. Und bedürftigen Menschen beispielsweise durch das neue Bürgergeld und die Strompreisbremse geholfen werde.

Linke: Mehr Geld für Arme

Und auch für die Linke geht die Forderung der CDU in die falsche Richtung - aus ihrer Sicht muss es für arme Menschen mehr Geld vom Staat geben, damit die erst gar nicht zur Tafel müssen. In der nächsten Bürgerschaftssitzung dürfte es also eine kontroverse Debatte geben - denn dort wird der Antrag der CDU beraten.

Weitere Informationen
In der Ausgabe der Tafel in Eidelstedt © NDR Foto: Petra Volquardsen

Besuch bei der Tafel in Hamburg-Eidelstedt

Weil die Preise steigen, sind immer mehr Hamburgerinnen und Hamburger auf die Unterstützung der Tafel angewiesen. (09.12.2022) mehr

Mitarbeiter der Hamburger Tafel sortieren gespendete Lebensmittel. © Axel Heimken/dpa

Bilanz: Mehr als 35 Tonnen Spenden für die Hamburger Tafel

Die Tafel hatte an drei Tagen in Hamburger Einkaufszentren Lebensmittel und Hygiene-Artikel für Bedürftige gesammelt. (26.11.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 07.01.2023 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Deutschland-Fans jubeln nach dem Treffer zum 3:0 während der Live-Übertragung des Eröffnungsspiels Deutschland gegen Schottland vor der Leinwand des EM-Fanfestes auf dem Heiligengeistfeld. Die EM findet vom 14. Juni bis 14. Juli statt.
Aufnahmedatum © picture alliance/dpa Foto: Marcus Brandt

Zehntausende feiern in Hamburg deutschen Sieg zum EM-Auftakt

Beste Stimmung beim Fußball-Eröffnungsspiel Deutschland gegen Schottland auf dem Heiligengeistfeld: Zehntausende bejubelten das DFB-Team. mehr