Der ZOB Harburg. © NDR Foto: Reinhard Postelt
Der ZOB Harburg. © NDR Foto: Reinhard Postelt
Der ZOB Harburg. © NDR Foto: Reinhard Postelt
AUDIO: Straßenbauarbeiten am ZOB in Harburg (1 Min)

Bauarbeiten am ZOB Harburg: Busse werden umgeleitet

Stand: 16.07.2023 15:44 Uhr

Der Bahnhof Harburg bekommt einen neuen ZOB. Wegen der nötigen Straßenbauarbeiten halten einige Buslinien seit Sonntag dort nicht mehr.

Die Buslinien 14, 141, 143, 146, 241 und 443 werden in Richtung Süden über die Wilstorfer Straße umgeleitet und halten nicht mehr am ZOB. Ausgenommen sind die Nachtfahrten der Linien 14, 141 und 143.

Was die Hochbahn empfiehlt

Die Hochbahn empfiehlt, auf die S-Bahnen 3 und 31 auszuweichen, um den ZOB Harburg zu erreichen. Für den Umstieg zwischen den Buslinien bietet sich die S-Bahn-Haltestelle Harburg Rathaus an. Bis Mitte September fahren die Busse auch durch die Moorstraße ohne Halt. Zu diesem Zeitpunkt werden laut der Hochbahn Ersatzhaltestellen sowohl in der Wilstorfer Straße auf Höhe Moorstraße als auch in der Moorstraße eingerichtet.

Eigentlicher Neubau startet im Dezember

Die Bauarbeiten sind notwendig, um den Neubau des ZOB ab Dezember 2023 zu starten, teilte die Hochbahn mit. Der neue Bahnhof soll bis 2025 fertiggestellt sein und neben einer begrünten Dachfläche auch eine Photovoltaik-Anlage mit Batteriespeicher erhalten. Diese Anlage soll die Busse mit Strom versorgen, wobei überschüssige Energie ins Stromnetz eingespeist wird.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.07.2023 | 11:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Öffentlicher Nahverkehr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Eine Schülerin sitzt während einer Abiturprüfung in Hamburg am Tisch. © picture alliance / dpa | Julian Stratenschulte Foto: Julian Stratenschulte

Hamburger Abiturnoten etwas schwächer als im Vorjahr

Fast 10.000 Schüler haben in diesem Jahr in Hamburg ihr Abitur gemacht. Es war der erste Jahrgang ohne Corona-Erleichterungen. mehr