Zwischen Hamburg und Haiti

Zwischen Orient und Okzident - Die georgische Metropole Tiflis

Sonntag, 05. August 2018, 07:30 bis 08:00 Uhr, NDR Info

Die Schwefelbäder in der Altstadt von Tiflis © NDR Foto: Tatjana Montik

Die georgische Metropole Tiflis

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti -

"Tiflis" bedeutet übersetzt warme Quellen und die Stadt bietet - nicht nur - orientalische Schwefelbäder und einen gigantischen Nachtclub in einer ehemaligen Schwimmhalle.

3,1 bei 10 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Download

Eine Sendung von Tatjana Montik

Auf Georgisch bedeutet das Wort Tiflis/Tbilisi "warme Quellen". Eine Legende besagt, dass die Stadt von König Wachtang Gorgosali im 5. Jahrhundert nach Christus gegründet wurde. Als der König einmal in den umliegenden Wäldern jagte, erschoss er einen Fasan, der in eine der zahlreichen heißen Schwefel-Quellen fiel und darin gekocht wurde. Auf diesen Schwefel-Quellen gründete der König dann seine neue Hauptstadt.

Tiflis - Zwischen Orient und Okzident

Moderne Architektur und orientalische Bäder

Die Einheimischen schätzen an ihrer Stadt nicht nur die moderne Architektur, sondern auch die Stein gewordene Historie - wie die orientalisch anmutenden Schwefelbäder mit ihren halbrunden Dächern im Herzen der Altstadt. Das bekannteste ist das so genannte Puschkin-Bad. Nach dem Besuch dieses Bades schrieb der russische Dichter, er habe in seinem Leben nichts Besseres erlebt als die Tiflisser Schwefelbäder.

Tanzen als Bollwerk gegen die Kirche

Die jungen Leute zieht inzwischen weniger das gesunde Bad an, sondern der harte Beat. Tiflis gilt als Metropole für Techno und House. Der ultimative Nacht-Club der Stadt ist das "Bassiani".  In der ehemaligen Schwimmhalle ist es nicht nur mega laut, sondern auch mega duster: angeblich der dunkelste Club der Welt. Und einer der größten. Bis zu 1.500 Leute passen auf die gigantische Tanzfläche. Die Club-Besitzer empfinden sich als Bollwerk gegen die strenge orthodoxe Kirche.

Eine Seilbahn über einer Kirche in Tiflis © NDR Fotograf: Tatjana Montik

Ausblick von der Narikala-Festung auf Tiflis

NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti -

Eine Seilbahn fährt vom Berg hinunter nach Tiflis, der Hauptstadt Georgiens und überquert dabei einen Fluss.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Musik in der Sendung

Kereoni: Guls rad miklav
Cicinatela: Gandagana
Thoms Schumacher: Persistence
Alexander Kilian: Alexi
Cicinatela: Iavnana