Ein Porträtbild von Gerald Knaus, Vorsitzender des österreichischen Thinktanks Europäische Stabilitätsinitiative (ESI), © Europäische Stabilitätsinitiative (ESI) Foto: Francesco Scarpa

Keine vernünftigen Argumente gegen Flüchtlingspakt

NDR Info -

Der Vorsitzende der Denkfabrik Europäischen Stabilitäts-Initiative, Gerald Knaus, sagte auf NDR Info, Flüchtlingen müsse geholfen werden, bevor sie sich auf den Weg nach Europa machen.

1 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Flüchtlingspakt: Leere Versprechen auf Papier

Die UN-Vollversammlung ist zusammengekommen, um über einen globalen Pakt zum Umgang mit Flüchtlingen abzustimmen. Ein Kommentar dazu von ARD-Korrespondentin Linda Staude. mehr